Werbeanzeigen

Reisebericht Teil 3 – Costa neo Riviera – was ist nun bei "neo" wirklich anders?

cetara restaurant
eine offene Tischzeit – Restaurant Cetara
Ganz wichtig für uns Kreuzfahrer ist natürlich das Essen an Bord.  Wie auf allen Kreuzfahrtschiffen können Sie auch auf der Costa neoRiviera nicht verhungern.  Die Qualität der Speisen ist gut! Es gibt immer frisches Obst und besonders erwähnenswert ist das Kuchen und Nachspeisenangebot. 
Gegessen wird in einer offenen Tischzeit oder im Selbstbedienungsrestaurant. Wahlweise stehen aber auch noch eine kleine Pizzeria und ein Grill auf den Außendecks zur Verfügung.
Die Auswahl / Abwechslung  und insbesondere die Präsentation der Speisen, allerdings könnte sich noch verbessern.  Dies kann aber auch, an der gerade statt findenden Umstellung des Food-Konzeptes liegen. Vielleicht aber sollte ich auch nur bedenken das die Costa neoRiviera kein deutsches Schiff ist.

Entertainment / Shows
Costa hat auch auf diesem Schiff eine eigene Showtruppe eingesetzt, die durch vor Ort eingekaufte Showtruppen ergänzt wird.  Hinzu kommen Bands  am Pool oder einzelne Vorführungen und Konzerte in den Bars. Das Ganze funktioniert alles sehr unaufdringlich und auf die Umgebung abgestimmt.
Ausflüge

Ausflüge – bestens organisiert
Ein wesentlicher Punkt des „neo“ Konzeptes sind die Ausflüge. Es ist nun durch die längeren Liegezeiten durchaus möglich in einem Hafen 2 oder sogar 3 Ausflüge zu machen. Die sonst oft so schwierige Entscheidung welchen Ausflug machen wir nun entfällt. Machen Sie einfach alle. Ja und dann ist da nicht nur die Anzahl der Ausflüge sondern auch die Art. Jetzt ist es möglich auch Nachts neue Städte und Orte zu erkunden.
Die Ausflüge selbst, bekommen Sie in einem deutschsprachigen Tourguide in schriftlicher Form vorgestellt. Alles ist bestens erklärt und mit Symbolen versehen die auf die Besonderheiten des Ausfluges hinweisen. Da gibt es einen Schwierigkeitsgrad oder die Information ob der Ausflug mehr mit Kultur oder Spaß zu tun hat.
Preise: Stadtrundfahrt ab 49,- Euro bis hin zur Abenteuer Tour im Oman mit Übernachtung für 429,- Euro pro Person.
Ja und ganz besonders, ist die Möglichkeit sich einen ganz eigenen Ausflug zusammenbauen zu lassen. Sie bekommen einen eigenen Guide einen eigenen Fahrer und einen Ausflug ganz nach Ihren Wünschen. Alle Ausflüge erhalten Sie in 4 Sprachen.
Was ist nun das besondere an „neo“?
                                                                     (natürlich gibt es auch Kinder und Jungendbetreuung, jeweils in eigenen Clubs)
 
Das Schiff selbst befindet sich auf einem guten 4 Sterne Standard. Extravaganz finden Sie nicht!  Alles ist sehr gepflegt. Überall finden Sie gemütliche Sitzecken die zum Verweilen einladen. Ob das Schiff nicht sogar etwas zu groß ist für dieses Konzept muss die Zeit zeigen.  Meiner Meinung nach wären weniger Gäste sinnvoller. Die Möglichkeit in einem Hafen mehrere Ausflüge zu machen, evtl.  auch bei Nacht ist wohl das Hauptargument derzeit.
Den ersten Kaffee genießen Sie morgens gern in der eigenen Kabine.  
Alles weitere  muss sich erst einspielen. Da ich die anderen Costa Schiffe nicht kenne ist es schwierig jetzt einen direkten Unterschied in der Costa Flotte fest zu stellen.
Viele Dinge, die man erlebt sind abhängig von Menschen, denen man begegnet. Die eine Servicekraft ist gut drauf und tut alles was Sie kann die andere hat einen schlechten Tag.
Fazit: Ich würde es auf die Reise ankommen lassen, und  je nach Destination buchen. Der Einstiegspreis ist günstig und was Sie sich an Bord leisten bleibt jedem selbst überlassen. Den Ausflug selbst organisieren ist ebenso möglich. In vielen Häfen gibt es einen kostenlosen Shuttlebus.
Internetstationen)
Abschließend möchte ich bei Costa Kreuzfahrten für die freundliche Unterstützung zu diesem Bericht bedanken und wünsche dem Schiff allzeit gute Fahrt! Für Fragen stehe ich selbstverständlich jederzeit zur Verfügung.
Achtung wichtig:                                                 
-Auf der Costa neoRiviera werden keinen deutschen EC Karten akzeptiert. Bezahlungen können ausschließlich mit Kreditkarte oder in Bar erfolgen. Wenn Sie in bar zahlen möchten, werden Sie gebeten einen gewissen Betrag zu hinterlegen.
-Buchen Sie ein Getränkepaket, das rechnet sich schon bei wenigen Getränken
 
 
Werbeanzeigen

Categories: Bewertungen, costa crociere, Costa Kreuzfahrten, Costa neoRiviera, kreuzfahrttester, Reisebericht, slow cruise, Testreisen

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

2 Comments on “Reisebericht Teil 3 – Costa neo Riviera – was ist nun bei "neo" wirklich anders?”

  1. Anonym
    22. Januar 2015 at 19:20 #

    Ich habe das Gefühl, daß der Bericht von Costa gesponsert wurde. Meine Erfahrung mit Costa ist nicht so gut. 2x dabei

  2. Anita
    4. Oktober 2015 at 10:20 #

    Wir sind schon 12 x mit Costa gefahren mit Schiffen in allen Größen. Wir sind begeisterte Costa-Fans. Wir lieben das italienische freundliche Flair an Bord, was einfach unübertroffen ist, das Essen ist köstlich, die Ausflüge sind traumhaft. Schiffe, auf dem hauptsächlich nur deutschsprachige Gäste sind, finden wir langweilig.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: