Werbeanzeigen

Das Flaggschiff von FTI Cruises kehrt zurück zu alten Wurzeln: Künftig heißt die FTI BERLIN wie zu früheren Zeiten MS Berlin

Das Flaggschiff von FTI Cruises kehrt zurück zu alten Wurzeln: Künftig heißt die FTI BERLIN wie zu früheren Zeiten MS Berlin
Bewertung
FTI-Cruises
Unter dem neuen Namen fährt das Schiff 2014 elf Touren von Frankreich bis zum Nordkap. München, 10. Februar 2014 –
 
Die FTI BERLIN bekommt ihren alten Namen zurück: Das bekannte Kreuzfahrtschiff heißt künftig wieder MS Berlin. Mit kurzer Ausnahme kreuzte das Schiff unter diesem Namen seit seiner Taufe 1980 bis 2004 durch die Weltmeere.
 
„Viele unserer Gäste spüren aufgrund der langen Geschichte des Schiffs und seiner Bekanntheit eine gewisse emotionale Bindung. Die Rückkehr zum alten Namen trägt dazu bei, für sie die Nostalgie vergangener Tage weiter aufleben zu lassen“, erklärt FTI Cruises Geschäftsführer Alexander Gessl.

 
Die MS Berlin wird zwischen März und November 2014 auf elf Fahrten im Mittelmeer, der Nordsee und im Schwarzen Meer unterwegs sein. „Von Anfang an war es unser Ziel, die FTI BERLIN unter ihrem früheren Namen fahren zu lassen. Leider war das rechtlich zunächst nicht möglich. Umso mehr freuen wir uns, dass es nun klappt und die MS Berlin mit ihrem besonderen Vintage-Charakter unseren Gästen wieder unter ihrem altbekannten Namen für sehr individuelle Kreuzfahrterlebnisse zur Verfügung steht“, fügt Falk-Hartwig Rost, FTI Cruises Director Sales and Marketing, hinzu.
 
Besonderen Fokus im neuen Programm, das am 29. März 2014 mit einer Tour vor Spaniens Küste startet, setzt FTI Cruises auf die Routenzusammenstellung. Die relativ kleine MS Berlin spielt dabei immer wieder ihren Größenvorteil aus. So kann das Schiff durch den Kanal von Korinth fahren oder bei einem Aufenthalt in London direkt neben der Tower Bridge anlegen. Die Kreuzfahrten auf der MS Berlin bieten Entspannung in gemütlicher Umgebung und aufgrund der kleinen Schiffsgröße das spürbare Gefühl, „richtig auf See“ zu sein.
 
Die zwischen sieben und 16 Tage langen Kreuzfahrten werden in einer eigenen Broschüre sowie auf www.fti-cruises.com vorgestellt. Die MS Berlin Das Flaggschiff von FTI Cruises bietet rund 400 Passagieren Platz. Es verfügt über zwei Restaurants (einen Dining-Room und dem Veranda-Restaurant mit Innen- und Außenbereich), die gemütliche Yachtclub-Bar, die großzügige Sirocco-Lounge und die neue Berlin-Lounge am Sonnendeck. Zur Ausstattung gehört ebenso ein kleiner Außenpool.
 
Dazu gibt es Fitnessgeräte, einen Saunabereich und die große Bibliothek. Zusätzlich werden auch Massagen und Schönheitsbehandlungen angeboten. Tagsüber bietet das Ausflugsprogramm jeweils mehrere Optionen für die Passagiere, um die Häfen und ihre Umgebung kennenzulernen. Eigene Lektoren sorgen für die notwendigen Informationen über die angelaufenen Häfen sowie Land und Leute. Die Bordsprache ist Deutsch. Mehr Informationen gibt es auf www.fti-cruises.com.
Werbeanzeigen

Categories: FTI Berlin, FTI-Cruises, MS Berlin

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

One Comment on “Das Flaggschiff von FTI Cruises kehrt zurück zu alten Wurzeln: Künftig heißt die FTI BERLIN wie zu früheren Zeiten MS Berlin”

  1. 16. Februar 2014 at 19:43 #

    Sehr schön ,die neuen Touren stehen ebenso wie der neue Name der FTI Berlin – dem ehemaligen Traumschiff – da ist so einiges spannendes dabei auf diesem tollen Schiff, ich hatte ja auch schon mal das Vergnügen. Da darf man auch gespannt sein zumal sie ja auch in Überholung war.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: