Nach(t)gedanken: Warum sind Kreuzfahrten in Deutschland so erfolgreich? Welche Rolle spielt AIDA dabei?

Dubai – gleich 4 grosse Oceanriesen
Kreuzfahrten genießen auf dem deutschen Markt hohes Ansehen. Unsere beiden deutschen Marktführer Aida Cruises und Tui-Cruises tun selbstverständlich alles dafür, dass dieser Trend weiter anhält.  Aber warum sind Kreuzfahrten so erfolgreich?  
 
 In diesem Jahr stieg die Gästezahl erneut um 9,2 Prozent und im Vorjahr waren es ebenfalls 11,2 Prozent. Das Umsatzvolumen aller deutscher Reedereien liegt inzwischen bei 2,5 Milliarden Euro. Die Studie des DRV (Deutscher Reiseverband) ,aus der diese Zahlen stammen, prognostizieren auch für 2014 einen hohen Zuwachs.
Dabei gewinnen die großen Reeder in der Anzahl der Gäste dazu, während die kleineren Reeder weiter kämpfen müssen. Was also den Markt so aufblühen lässt scheint ausschließlich das Massengeschäft zu sein .


Dafür spricht auch, dass der durchschnittliche Reisepreis von 1710 auf 1492 Euro gefallen ist. Preissenkungen waren insbesondere nach dem Concordia Desaster nötig. Letztendlich teilen sich mehr oder weniger 2 große Globalplayer den Weltmarkt. AIDA gehört dabei zu Carnival und Tui-Cruises zu Royal Caribbean.
Angebot der Woche Für die Familie ist natürlich ein Urlaub z.B. auf AIDA genial. Im Reisepreis ist die Verpflegung , die Kinderbetreuung und besonders wichtig die Beschäftigung und  alle Extras im Hotel inbegriffen. Hinzu kommt ein exzellenter Service.

Alles ist Top organisiert.  Das gab es früher auf Mallorca nicht. Und so suchen in vielen Familien nicht selten die Kinder das Urlaubsziel aus. Wer es etwas gediegener mag, geht zu Tui-Cruises mit den gleichen angenehmen Dienstleistungen.
Wenn ich an die ersten AIDA Jahre denke …Horst Rahe wird sicher die Hände über dem Kopf zusammenschlagen! Aber von diesen anfänglichen Problemen ist heute keine Rede mehr. AIDA ist längst zu einer festen Größe und Macht geworden, nicht zuletzt auch am Standort Rostock. 6900 Mitarbeiter arbeiten für AIDA Cruises. Die 10 Schiffe sind auch in der Branche als Arbeitsplatz sehr begehrt.
Moderne Schiffe entsprechen nun auch nicht mehr der klassischen Vorstellung einer Kreuzfahrt sondern sind eher schwimmende Freizeitparks. Im Grunde hat man hier die Kreuzfahrt neu erfunden und müsste eigentlich im Wörterbuch die Bedeutung für das Wort anpassen.
Und trotzdem bleibt ein Haken. Die Preise sinken und diesen Kampf werden auch dieses Jahr wieder nicht alle Reeder überstehen. Und wenn man wissen möchte welche Reederei über Veränderungen zu mindestens nachdenkt muss man sich nur einmal die Schiffsangebote bei den Maklern ansehen. Da stehen dann sogar, so edle  Schiffe wie die MS Europa für 185 Mill. zum Verkauf. Vielleicht kommt ja ein Käufer, man weiß ja nie!
Gewinner dieses neuen Trends zur Kreuzfahrt sind also die großen Reeder, dies ist allerdings nicht verwunderlich denn Sie haben den Trend gemacht und am Markt etabliert. AIDA hat es geschafft über die Masse eine Kreuzfahrt für Jedermann bezahlbar zu machen. Vorreiter war und ist immer noch AIDA Cruises übrigens nicht nur in Deutschland auch anderswo werden inzwischen Schiffe bunt angemalt.
cb

Categories: AIDA-Cruises, Deutscher Reiseverband, DRV, meine Nacht, nachgedacht, Nachtgedanken, quartalzahlen, statistiken, tui-cruises

Author:Claus Blohm

„Der Kreuzfahrttester“ wird bereits seit 1999 betrieben. Die Seite www.kreuzfahrttester.com gilt damit als ältester Kreuzfahrt-Blog auf dem deutschsprachigen Markt.

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

No comments yet.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: