Costa führt angekündigtes ‘Slow Cruise’ an Bord der Costa neoRiviera ein

Hamburg, 06. März 2014 – Die neue Costa „Slow Cruise“ wird im Mittelmeer mit einem großen „Festival der Mediterranen Küche“ eingeführt. Das Festival findet vom 11. April bis 25. Mai auf den Kreuzfahrten der Costa neoRiviera durch das westliche Mittelmeer statt.
 
An Bord des Schiffes und auch während der Landausflüge werden Seminare, Wein-Degustationen, spezielle Menüs und Exkursionen rund um die reiche Tradition der mediterranen Küche angeboten.
 
  „Slow Food“ – Zusammenarbeit mit der Universität für Gastronomische Wissenschaften Pollenzo Costa hat für die Umsetzung seines „Slow Cruise“-Konzeptes einen starken Partner gewinnen können: Carlo Petrini, Begründer des „Slow Food“, einer weltweit bekannten Gegenbewegung zum Fastfood, die die Förderung lokaler Produzenten und hochwertiger Produkte anstrebt.
 
In Zusammenarbeit mit der von ihm gegründeten Universität für Gastronomische Wissenschaften Pollenzo (Cuneo, Italien – www.unisg.it) wurde das besondere kulinarische Angebot für die Costa „Slow Cruises“ erarbeitet. Auch das „Festival der mediterranen Küche“ ist in Zusammenarbeit mit der Universität Pollenzo entstanden. Es steht unter dem Motto “Versteckte Schätze des Mittelmeers”. 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.