Kurs Fernost: Singapur wird Basishafen für die Mein Schiff 1 von TUI Cruises in Asien

Singapur Hafenterminal
Zum ersten Mal in der noch jungen Geschichte von TUI Cruises fährt im November 2015 erstmals ein Wohlfühlschiff nach Asien.
 
Dreh- und Angelpunkt der Reisen ist dabei Singapur. Vom Kreuzfahrtterminal des Stadtstaats, dem Marina Bay Cruise Center, startet die Mein Schiff 1 zu drei verschiedenen Fahrten nach Malaysia, Vietnam und Thailand.
 
Dort warten Trauminseln, pulsierende Metropolen und beeindruckende Natur auf die Gäste. Zu den Höhepunkten der Reisen gehören unter anderem die thailändische Hauptstadt Bangkok mit dem imposanten Königspalast oder der 46 Meter langen Buddha-Statue.

 
Aber auch die Ho-Chi-Minh-Stadt, Kuala Lumpur und Singapur warten mit beeindruckenden Sehenswürdigkeiten auf die Kreuzfahrer. „Wir sind sehr gespannt auf unser neues Fahrtgebiet. Mit Singapur haben wir den idealen Hafen gefunden, der sowohl Ein- und Ausschiffungshafen für unsere Reisen sein wird“, sagt Richard J. Vogel, CEO von TUI Cruises. Für Singapur sprechen unter anderem die kurzen Transferzeiten vom Flughafen zum Hafen und die zentrale Lage des Cruise Centers. Zudem können die Reisen dadurch auch perfekt miteinander kombiniert werden. „Viele Gäste werden sicherlich zusätzlich die Möglichkeit nutzen, noch einige Tage vor oder nach der Reise in Singapur zu verbringen“, ergänzt Vogel.
 

Jetzt die Mein Schiff 1 buchen und traumhafte Kreuzfahrt-Routen entdecken!

 
  “Wir heißen die Mein Schiff 1 herzlich im Hafen von Singapur willkommen”, sagt Lionel Yeo, Chief Executive des Singapore Tourism Board. “TUI Cruises hat eine starke Positionierung im deutschsprachigen Raum und diese neuen Routen ermöglichen es mehr Reisenden, Singapur als Drehkreuz für eine spannende Entdeckungsreise zu den unterschiedlichen Kulturen Südostasiens zu nutzen. Wir freuen uns auf eine langfristige Partnerschaft mit TUI Cruises und darauf, gemeinsam neue Kreuzfahrterlebnisse in diesem Teil der Welt zu schaffen.”

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.