Nach(t)gedanken: Werbeversprechen und Katalogsprache – genaues hinschauen lohnt sich!

Schön lesen sich die Anzeigen und Werbebriefe aus den Federn der Reedereien, aber was bedeutet Sie in der Regel wirklich? Hier einige Beispiele:
“Wir schenken Ihnen die Reise”  im kleingedruckten dann –  wenn die zweite Person voll bezahlt… Eigentlich streicht man hier nun den Einzelzuschlag in der Hofnung dann besser zu verkaufen. 
Auf Grund der grossen Nachfrage haben wir einen neuen Katalog…” heißt eigentlich nichts Anderes wie, der Katalog konnte nicht überzeugen, wir haben alles umgestellt und hoffen jetzt auf mehr Buchungen. 
Wenn sie lesen “auf Grund der grossen Nachfrage” können sie eigentlich fast immer davon ausgehen, das eigentlich das Gegenteil der Fall ist. Warum? Das ist einfach, Warum sollte eine Reederei den einmal gemachten Plan ändern wenn eigentlich alles bestens läuft.
Trinkgeldempfehlung heisst in den meisten Fällen immer noch – wird automatisch abgebucht – Auch wenn ein Storno laut Reedereien jederzeit möglich ist, gestaltet sich dies an Bord oft sehr schwierig und wird oft auch verweigert.  Unser deutschen Veranstalter wie z.B. Phoenix, AIDA und Tui-Cruises erheben keine Serviceentgelder!
All Inklusive heisst nicht immer und überall das Gleiche. Gerne auch gesagt wird: Getränke zu den Mahlzeiten inklusive. Hier gibt es schon von Reederei zu Reederei Unterschiede. Die einen geben nur Softgetränke (meistens aus Pulver und Wasser). Wenn Sie ein Bier trinken möchten bezahlen Sie schon wieder Extra. Das derzeit beste All Inklusive Angebot gibt es wohl bei Tui-Cruises. Hier werden auch Markengetränke ausgeschenkt.
Übrigens lassen sich auch Serviceentgelte nicht über Bordguthaben bezahlen. Auch das wird oft verwechselt.
Übrigens lohnt es sich auch bei Getränkepaketen ganu hinzusehen. Geben Sie wirklich 17,50 am Tag für Getränke aus und das jeden Tag? Es kann also unter Umständen billioger sein wenn man auf Getränkepakete verzichtet.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.