Nach(t)gedanken: Flussreiseunternehmen müssen kämpfen, Warum eigentlich?


Während man im Hochseegeschäft eine Renaissance erlebt und derzeit bis zu 400 Hochseeschiffe gleichzeitig weltweit unterwegs sind, hat der Flussschiffmarkt zu kämpfen. Das mag auf der einen Seite am riesigen   oft planlosen Angebot liegen.
 
Schönes Beispiel hier die Reederei mit der Rose, die jedes Jahr neue Schiffe in Dienst stellt und versucht eine Art AIDA für den Fluss zu werden. Darunter leidet jedoch die Qualität. Die schiere Masse allerdings bringt auch keinen neuen Gäste.

 
Der Flusskreuzfahrt sind natürlich von  Haus aus Grenzen gesetzt. Höher, Weiter oder Schneller ist auf dem Fluss nicht möglich. Während bei Hochsee das Schiff immer mehr zum Ziel wird und viele Gäste gar nicht mehr von Bord gehen, ist es bei Flussreisen immer der Fluss und seine Städte, deutlich mehr Kultur und weniger Party.
 
Kletterparks oder Brauhäuser funktionieren auf dem Fluss nicht. Und während sich die Hochseekreuzfahrt Stück für Stück neu erfindet und damit auch neue Gäste anzieht, muss man im Flussbereich bei dem bekannten Angebot bleiben und trotzdem versuchen mehr Umsatz generieren.
 
Die Anbieter aber werden mehr. Während die Amerikaner die deutschen Flüsse verstopfen weil das „alte“ Europa in den USA im Trend liegt, und so die Reisen immer  unbeliebter machen. Warum? Es gibt kaum noch schöne Liegeplätze. Sie wachen morgen auf und haben 3 weitere Schiffe vor dem Fenster liegen. Oft liegen Sie weit weg vom Stadtzentrum. Billiganbieter ruinieren die Preise obwohl das Angebot nicht besser ist. Schleusen sind überfüllt oder werden gar bestreikt.
 
Auf der Donau sind derzeit gleichzeitig bis zu 60 Kreuzfahrer unterwegs. Wer heute nicht schon eine eigene Klientel hat wird es schwer haben eine neue Flussreederei zu starten. Versuche gibt es immer wieder. Ich selbst habe auch viele Flussreisen gemacht und kann diese Reiseform sehr empfehlen.
Bei Flussreisen sollten Sie aber immer auf klassische Anbieter zurückgreifen nur so können Sie solche Reise auch genießen und zur Ruhe kommen.
 
Hier meine Empfehlungen:

www.transocean.de
www.1avista.de
www.phoenix-reisen.de

Advertisements

Kategorien: Claus Blohm, flussreisen, nachgedacht, Nachtgedanken

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: