Werbeanzeigen

AIDA Cruises in Berlin vor Anker – Jahresfest 2014 der Vertretung der Freien und Hansestadt Hamburg in Berlin

AIDA Cruises in Berlin vor Anker – Jahresfest 2014 der Vertretung der Freien und Hansestadt Hamburg in Berlin
Bewertung
Auch in diesem Jahr gehörte AIDA Cruises zu den wichtigsten Sponsoren des Fests der Hamburger Landesvertretung. Etwa 3.000 Gäste aus Bundespolitik, Hamburger Politik und Wirtschaft waren der Einladung des Ersten Bürgermeisters Olaf Scholz gefolgt. AIDA Präsident Michael Ungerer begrüßte neben Olaf Scholz zahlreiche Vertreter aus Politik und Wirtschaft.
In der rund 100 m2 großen AIDA Lounge, die erneut mit freundlicher Unterstützung der DAUERFLORA GmbH aus Hamburg gestaltet wurde, kam Urlaubsfeeling auf. Viele Besucher nutzen die Gelegenheit, via Touch Screen auf eine virtuelle Kreuzfahrt zu gehen.

Die Kreuzfahrtmetropole Hamburg und AIDA Cruises verbindet eine langjährige Partnerschaft. AIDA Cruises ist mit 58 Anläufen auch in diesem Jahr ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für die Hansestadt. Am 8. März 2014 eröffnete AIDAsol die Kreuzfahrtsaison von AIDA in Hamburg. Für AIDAluna und AIDAstella ist Hamburg in diesem Jahr seit Anfang Mai ebenfalls Basishafen für die verschiedensten Rundreisen nach Nord- und Westeuropa.

Ab 2016 wird Hamburg ganzjährig der Heimathafen von AIDAprima, dem neuen Flaggschiff von AIDA Cruises, welches im Oktober 2015 in Dienst gestellt wird. Am 30. April 2016 startet die erste siebentägige Reise von AIDAprima zu den schönsten Metropolen Westeuropas. London/Southampton, Paris/Le Havre, Brüssel/Zeebrügge und Rotterdam sind die Stationen dieser Reise.
Mehr Informationen zum Angebot von AIDA gibt es im Reisebüro, auf www.aida.de oder im AIDA Kundencenter unter +49 (0) 381 / 20 27 07 07.

Werbeanzeigen

Categories: AIDA-Cruises, AIDAprima, Hamburg, Michael Ungerer, Olaf Scholz

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

No comments yet.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: