Carnival Magic darf in Mexico nicht anlegen, die örtlichen Behörden haben Angst vor Ebola!


Carnival Magic
Es ist eine Krankenschwester die indirekt Kontakt zu dem Ebola Patienten in Texas hatte die jetzt diese Reaktionen ausgelöst hat. 2 Ihrer Kollegen hatten sich trotz hoher Sicherheitsmaßnahmen mit dem lebensgefährlichen Virus infiziert. Bisher  zeigt jedoch die Krankenschwester, die an Bord Ihren Urlaub verbringen wollte keine Anzeichen einer Infektion.
 
Trotzdem wurde Sie an Bord in ihrer Kabine abgesondert. Die Inkubationszeit für Ebola sind 21 Tage. Jetzt müssen die Passagiere noch 2 Tage warten, dann ist diese Frist abgelaufen.
 
Die Hafenbehörden in Cozumel Mexico haben, wie betont wird, als reine Vorsichtsmaßnahme dem Schiff die Einreise verweigert. Wie hilflos die Behörden eigentlich sind, zeigt dieses Beispiel.
 
An Bord der Carnival Magic befinden sich bis 4600 Passagiere und etwa 1300 Mann Besatzung. Ein Ausbruch wäre also auch aus medizinischer Sicht ein Katastrophe. Wie sicher jeder vorstellen kann ist nun diese Reise auch für alle anderen Passagiere keine Freude mehr. Die ständige Angst es könnte ja… bleibt. Das Schiff ist auf dem Weg zurück in de US Hafen Galveston.

Kategorien: carnival, carnival Magic, ebola

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: