Veranstalter Passat Kreuzfahrten -.der die Delphin gechartert hatte, soll nun ebenfalls Insolvenz angemeldet haben!


Tja , da ist es nun zu Ende das Märchen vom glorreichen Wiederaufstieg der MS Delphin. Viel wird da nicht mehr passieren. Mangels Masse wird es kaum ein Verfahren geben. Das Schiff selbst gehört nicht Passat Kreuzfahrten, ist aber auch mit Schulden belastet.
 
Im groben also eine ähnliche Situation wir bei der Deutschland. Bis auf den kleinen Unterschied das die Deutschland noch in gutem Zustand ist.
 
Woher man vor 2 Jahren die Euphorie genommen hat…nun gut, da war der Wunsch der Vater des Gedankens, da wurden auch Investoren aber auch Blogger ausgenutzt die es noch nicht besser wussten.
 
Jegliche kritische Nachfrage wurde gar nicht beantwortet. Ich kann mich da deutlich an den einen oder anderen Disput gut erinnern. Leider muss man ja schon sagen, habe ich nun doch recht behalten. Sorry und alles Gute der MS Delphin die den indischen Schrottfressern immer näher kommt. Einen unbestätigten Hintergrundbericht zu Passat Kreuzfahrten finden Sie bei Schiffe und Kreuzfahrten. Dieser Blog hatte sich besonders um die Delphin bemüht.

Kategorien: insolvenzen, MS Delphin, Passat-Kreuzfahrten, pleiten, schiffeundkreuzfahrten

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

2 Kommentare - “Veranstalter Passat Kreuzfahrten -.der die Delphin gechartert hatte, soll nun ebenfalls Insolvenz angemeldet haben!”

  1. 18. November 2014 um 12:45 #

    So schlecht ist der Zustand der Delphin aber auf keinen Fall!

    Gefällt mir

  2. Pascal
    18. November 2014 um 12:49 #

    Inhaltlich mal wieder nicht ganz richtig.

    Die Delphin hat einen guten Zustand, nur das Problem ist aktuell das es „bessere“ Schiffe zum Verkauf gibt wie die Deutschland und die Astor. Das zweite Problem ist, dass der Eigner natürlich nicht noch mehr Geld verlieren will und die Hypotheken auf dem Schiff ausgeglichen sehen möchte beim Verkauf, was nicht funktionieren wird da die Deutschland ja schon deutlich unter ihrem Marktwert weggehen wird.

    Die Aussage mit „man hat es nicht besser gewusst“ ist leicht getroffen. Das Problem lag an massiven Management-Fehlern und Fehlentscheidungen vom Eigner der einfach keine Ahnung von Kreuzfahrten hat. Das hat mit falscher Euphorie nichts zu tun, das Schiff ist und bleibt wirtschaftlich fahrbar, ohne Sinn, Verstand und Konzept aber eben nicht und das war und ist das Problem der One-Ship-Companys u.a. auch – nicht nur die hohen Operations-Kosten.

    Die Delphin ist auch den indischen Schrottfressern nicht nahe da sie viel zu gut für den Schrott ist, wenn der Eigner mal seine Preisvorstellungen anpasst, wird man die Delphin noch einige Jahre nutzen, aktuell ist ein Charter fast unterschrieben – mal sehen ob das der gute Eigner wieder versaut.

    Man sollte bei den nüchternen Fakten bleiben, dann sieht das alles nicht so böse aus. Der Eigner hat rund um versagt mit seinen „Bauchentscheidungen“ – tut er ja noch heute.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: