MS Amadea? oder ein Anderes? Neues Traumschiff noch nicht gefunden, viele falsche Meldungen!


Auch die Europa könnte Traumschiff werden
Die Meldungen überschlagen sich mal wieder. Selbst sonst seriöse Portale lesen im Kaffeesatz. Die Bild am Sonntag meldet sogar schon unterschriebene Verträge.
 
Aber es wundert mich nicht wirklich, den die Bild ist nicht gerade bekannt für seriöse Berichterstattung. Hauptsache einen Artikel zum Traumschiff.  Übrigens hat auch die Bild dazu beigetragen das die Deutschland heute nicht mehr fährt. 
 
Jeder Versuch das Schiff rentabel zu machen, z.B. durch eine Ausflaggung wurde von einem nicht wirklich loyalen Kapitän Jungblut boykottiert. So was hat die Bild dankbar aufgenommen, immer wieder. Selbst die Politiker die damals ganz vorne mitspielen wollten, sind nicht mehr zu hören. 
 
 Bei allen diesen Meldungen, rund um die Amadea ist wohl der Wunsch der Vater des Gedankens. Den es gibt noch keine Verträge. Sachstand 30.12.2014 ist, das die Produktionsfirma und das ZDF mit Phoenix Reisen verhandeln aber es gibt eben auch mit anderen Reedereien Verhandlungen. Es ist also noch alles offen. Eine wirkliche Entscheidung wird erst im neuen Jahr erwartet, egal wie diese ausfallen wird.
Advertisements

Kategorien: Bildzeitung, das Traumschiff, MS Amadea, MS Deutschland, ZDF

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

4 Kommentare - “MS Amadea? oder ein Anderes? Neues Traumschiff noch nicht gefunden, viele falsche Meldungen!”

  1. Pascal
    30. Dezember 2014 um 15:36 #

    Es gibt unterschriebene Verträge. Claus, nur weil man Dir die Informationen nicht gibt, heisst das nicht , dass es gelogen ist und alle doof sind.

    Guten Rutsch mein Freund!

    Gefällt mir

  2. 30. Dezember 2014 um 17:11 #

    ich weiss nicht woher Deine Infos sind….die Informationen die ich habe sind direkt und heute von Phoenix auf eine Anfrage hin! Die auch logisch sind nach einem Gespräch mit der Geschäftsleitung an Bord der Artania vor wenigen Tagen.

    Gefällt mir

  3. Peter Stilbach
    30. Dezember 2014 um 17:38 #

    Vielen dank für die schöne Berichterstattung über die „Artania“. Poenix hat schöne Schiffe.
    Ich bin „Berlin“-Fan (bin im Juli zur Norwegenreise an Bord). Sollte die „Berlin“ mal nicht mehr fahren wechsel ich zu Phoenix. Die „Amadea“ wäre ideal als „Traumschiff“. Man darf gespannt sein wer den Zuschlag erhält. Auf der Hompage der Reederei Deilmann wird fleißig für die Fahrten der „Deutschland“ ab Mai 2015 geworben. Ich glaube aber die Seite wird nicht mehr bearbeitet, vielleicht noch die Pressemitteilungen. Zur „Deutschland“ und BILD kann ich bestätigen, die BILD hat ihre eigenen Ansichten und die müssen nicht stimmen. Aber die Leser glauben halt der BILD, schon wegen der Aufmachung. Genauso glaubt der naive Kunde alles was ALDI sagt.
    Kapitän Jungblut kenne ich noch von der „Berlin“. Er war sympatisch und sehr beliebt.
    Das er sich für die „Deutsche Flagge“ einsetzte kann ich verstehen. Zu dem Zeitpunkt war Jungblut und einigen anderen vielleicht nicht bewußt das es zu dieser jetzigen Situation gekommen ist. Klar Auslandflagge ist preiswerter. Aber man versuchte damals noch eine erfolgreiche Rettung des Schiffes. Schuld haben sicher auch einige Geschäftsführer, die wenig Ahnung hatten aber viel Geld bekamen, Ich wünsche der „Deutschland“ und der Crew, dass ein geeigneter Veranstalter sich für eine Übernahme findet. Nicht der das meißte zahlt, sondern der mit viel Erfahrung und Einsatz das Schiff wieder in ein erfolgreiches Fahrwasser bringt.

    Ich wünsche den Lesern und Herrn Blohm ein erfolgreiches Kreuzfahrtenjahr 2015.

    Peter Stilbach

    Gefällt mir

  4. Pascal
    30. Dezember 2014 um 17:50 #

    Es sollte Dir bekannt sein, dass man in Firmen über solche Dinge nicht spricht bevor man sie selbst kommuniziert hat.

    Wenn es danach geht was die Firmen bestätigen und was nicht, dann gäbe es keinen Kreuzfahrtmarkt, denn es wird immer alles dementiert oder nicht kommentiert bevor die Firmen es selbst nicht kommunizieren über ihre Pressekanäle. 🙂

    Siehe dazu auch die Mein Schiff Neubauten die von TUI Cruises dementiert werden, während der TUI Vorstand in Interviews darüber spricht… Funktioniert also nicht immer die Geheimhaltungstaktik 😀

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: