Werbeanzeigen

Portale melden: MS Deutschland an die US Firma Crystal Cruises verkauft.? Nein es ist eine Falschmeldung!

MS Deutschland bald nicht mehr deutsch?
wie das allerdings rechtlich möglich ist weiß ich nicht, da für beide Gesellschaften die Insolvenz eröffnet wurde. Der Kaufpreis, angebliche 50 Mio. Euro, auch wieder weit über dem Wert des Schiffes. Es kann also bis jetzt nur Absprachen geben…
 
Hinzu kommt das die Deutschland mit Ihrer Ausrichtung auf deutsche Passagiere und in ihrer Bauweise gar nicht zu Crystal passt.
 
Vielleicht möchte aber Crystal den Einstieg in den deutschen Markt und wird auch die Reederei übernehmen, dafür spricht, das die Mitarbeiter immer noch nicht entlassen wurden. Dann müsste man ganz schnell die Flotte erweitern, vielleicht mit der MS Europa die ja auch zum Verkauf steht.
 
Dann könnte rein theoretisch das Traumschiff auch das Traumschiff bleiben. Alles in allem macht die Meldung nicht wirklich Sinn, oder ich verstehe es nur nicht. Das wird’s wohl sein…! Mal abwarten bis eine offizielle Meldung kommt. Bestätigt sind diese Spekulationen noch nicht!

update 05.01. wie ich schon vermutet habe, passt die Meldung nicht, die Meldung wurde vom Insolvenzverwalter dementiert, Gott sei Dank ich dachte schon mein Sachverstand hat ein Problem. Noch einmal die Deutschland….wird  nicht an Chrystal verkauft, es gibt zwar Gespräche mit einem Investor aber mehr ist nicht bekannt. Also alles eine Falschmeldung auch von Bild und anderen Portalen.

Werbeanzeigen

Categories: Crystal Cruises, das Traumschiff, Deilmann, insolvenzen, investoren, MS Deutschland, Reinhold Schmid-Sperber, traumschiff

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

No comments yet.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: