Nach(t)gedanken: Trends 2015, MS Deutschland wirklich reif für die Schrottfresser?

Es ist erstaunlich wenn die HNA in einem Artikel dieser Tage, ganz ohne Emotionen auch die Möglichkeit der Verschrottung der MS Deutschland ins Gespräch bringt. Um kein Schiff wird mehr spekuliert, und um kein Schiff wird mehr Geld verbrannt wie bei der MS Deutschland. Natürlich Steuergelder… Ich bekomme das Gefühl es gibt viele Interessen aber Keine gilt wirklich dem Schiff!
 
Was soll das Geschwätz, “Rettet unser Traumschiff”? aber gebucht wird dann NCL oder MSC.
Das ZDF hat sich schnell was Neues gesucht und die Stimmen der Stars sind schnell verstummt, der Job ist ja gerettet. Der Trend zu den großen Reedereien, den wir Reisenden selbst machen, weil wir nicht mehr bereit sind, mehr Geld auszugeben, ist hausgemacht.
 
Das Ende vom Lied ist, das die kleinen Schiffe wie die Deutschland, MS Berlin oder Delphin in Alang verschwinden und wir nur noch riesige schwimmende Freizeitparks haben, die allerdings mit Kreuzfahrt nichts mehr zu tun haben. Viele Häfen in der Karibik sehen heute schon wie alte DDR Neubausiedlungen aus. Aber auch dieser Trend kann nicht ungebrochen so weiter gehen. In den nächsten 2 Jahren wird es ordentlich “krachen im Gebälk” und das eine oder andere Schiff wird man wieder abbestellen müssen!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.