Umstrukturierungen bei AIDA und Costa schreiten voran, Arbeitsplätze werden nach Hamburg verlegt oder gestrichen!


M.Ungerer, Chef von AIDA – erklärt sich dazu bisher nicht!
Michael Thamm muss als Chef von Costa und dessen Tochter AIDA Cruises ist es irgendwie schaffen, Kosten zu sparen und beide Unternehmen näher zusammenzuführen.
 
Meine Vermutung ist ja, das am Ende nur noch ein Unternehmen übrig ist, den eine 2 Marken Strategie fanden die Amerikaner damals schon bei A-Rosa nicht gut.
 
Fakt ist das Thamm seinen Karriereschub jetzt mit Reformen abzahlen muss. Thamm möchte technische Abteilungen beider Unternehmen in Hamburg in einer neu gegründeten Firma zusammenführen. Das macht natürlich Sinn, ist aber nur schwer den Mitarbeitern zu erklären, die es betrifft.
 
In Genua bei Costa sollen etwa 300 Mitarbeiter betroffen sein und in Rostock etwa 200 Mitarbeiter.
Die neue CARNIVAL MARITIME GmbH ist bereits im Handelsregister eingetragen. Es gab Zeiten da hat AIDA noch Schlagzeilen als bester Arbeitgeber gemacht, nun regiert auch hier der Rotstift und man spricht sogar von Streik. Fakt ist aber auch, das diese Änderungen wirtschaftlich Sinn machen um dem wachsenden Konkurrenzdruck nicht zuletzt auch durch TUI-Cruises gerecht zu werden.
 
Offizielle Meldungen gibt es von beiden Seiten zu diesem Thema nicht. Inzwischen ist Costa mit einer neuen Webseite online gegangen, dahinter soll nun auch die AIDA Technik stecken.

Kategorien: AIDA-Cruises, costa crociere, Entscheidungen, Michael Thamm, Michael Ungerer

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: