Königin Elisabeth tauft die Britannia – Neues Kreuzfahrtschiff von P&O Cruises kreuzt zunächst im Mittelmeerraum

zuletzt aktualisiert

Eine bekanntere Patin für das neue Flaggschiff der britischen Reederei P&O Cruises  hätte sich wahrlich nicht finden lassen.
 
Keine Geringere als Englands Königin Elisabeth II. wird am kommenden Dienstag, 10. März, in Southampton in Begleitung von Prinz Philip die Britannia taufen.
Mit 141.000 Tonnen und einer Länge von 330 Metern ist die Britannia nicht nur das größte Schiff der P&O-Flotte, es bietet auch eine Vielzahl höchst innovativer Produktneuheiten.
 
Beispielsweise das dreistöckige Atrium, in dessen Zentrum der „Starburst“ dominiert, ein von der Decke bis zum Boden reichender monumentaler Mix aus Kronleuchter und kunstvoller Skulptur. Weitere Highlights sind das Bord-Theater mit riesiger LED Wand sowie der Cookery Club, in dem Passagiere von Spitzenköchen lernen und deren Tipps vor Ort umsetzen können. Ausgelegt ist die Britannia für bis zu 3.647 Passagiere, denen 1.810 Doppelkabinen und Suiten sowie 27 Singlekabinen zur Verfügung stehen.

Categories: Königin Elisabeth 2, MS Britannia, Neubauten, P & O, Taufen

Author:Claus Blohm

„Der Kreuzfahrttester“ wird bereits seit 1999 betrieben. Die Seite www.kreuzfahrttester.com gilt damit als ältester Kreuzfahrt-Blog auf dem deutschsprachigen Markt.

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

No comments yet.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: