Panorama d’Italia: Italienspezialist Costa Kreuzfahrten zeigt den Gästen sein Heimatland


costaitHamburg, 15. April 2015 – Ab dem Sommer 2015 gibt es neue spannende Ausflüge mit Costa Kreuzfahrten zu erleben. Mit Costa ist „Bella Italia“ überall – an Bord und wenn man das Schiff verlässt, um das Land aus der Nähe zu erleben. Kaum einer kennt die bezauberndsten Regionen Italiens mit ihren Vorzügen und Spezialitäten besser, als die italienische Traditionsreederei. Die Landausflüge präsentieren Italien von seiner schönsten Seite: Kunst und Kultur oder die Schönheiten der Natur, bedeutende Museen und die einzigartige Atmosphäre auf den Straßen und Plätzen. Auf den exklusiven Gourmetausflügen lernen die Gäste den Geschmack Italiens kennen. Die folgenden Landausflüge sind Beispiele für Ausflugziele der angelaufenen Häfen und können bereits im Vorfeld der Reise entweder online unter http://www.costakreuzfahrten.de/landausflug – oder im Reisebüro gebucht werden. Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit der Buchung an Bord, jedoch ist es ratsam dies bereits vor Antritt der Reise zu tun, da es immer nur eine begrenzte Anzahl an verfügbaren Plätzen gibt.

Die neuen Landausflüge in Italien

Gourmet Tour: Le Langhe, die Heimat von Barolo und Trüffeln – von Savona aus
In dieser hügeligen Gegend liegen nicht nur beeindruckende Schlösser – auch die traumhafte Natur des südlichen Piemont mit seinen Weinbergen hat ihren Reiz. Hier können die Gäste eine unvergessliche Verkostung genießen: In einer Kellerei in La Morra wird ein fantastischer Barolo und in Alba die berühmte Trüffel „Tuber Magnatum Pico“ kredenzt – eine Seltenheit.

Cinque Terre – Landschaft und Aromen – von La Spezia aus
Der Nationalpark Cinque Terre, Teil des UNESCO-Weltkulturerbes, verfügt mit Manarola, Vernazza und Monterosso über drei Perlen in einer beeindruckenden Landschaft aus terrassenförmigen Hügeln und Weinbergen, die zum Meer hin abfallen. Die Ausflugsteilnehmer werden begeistert sein von dem einzigartigen Ambiente der mediterranen Macchia-Vegetation. Zur Stärkung bietet sich ein traditionelles ligurisches Mittagessen an.

Neapel – Walkingtour und Gourmet-Pizza
Auf einem Spaziergang durch das Zentrum Neapels werden die Besucher feststellen, dass jede Kirche ihre eigene Geschichte hat, um die sich oftmals Mythen ranken. In den anderen Stadtteilen findet man das echte Neapel mit seinen lebhaften Bewohnern, den quirligen Märkten und dem Duft von „Taralli“, dem typischen italienischen Knabbergebäck. Bei den Gourmetstopps kosten die Gäste die neapolitanische Pizza, die „Sfogliatelle“ und den Espresso in einer der bekanntesten Bars der Stadt.

Duft und Pracht von Palermo
Zu Fuß gelangen die Ausflugsteilnehmer durch die Gässchen der Altstadt zum „Ballarò“, dem berühmtesten Markt Siziliens, auf dem man die belebten und traditionellen Ecken entdecken, die typische „Panella“ (ein frittiertes Gebäck aus Kichererbsenmehl) probieren oder zusehen kann, wie die Einwohner Palermos Zutaten, wie zum Beispiel Schnecken, zur Zubereitung traditioneller Gerichte kaufen. Danach besichtigt die Ausflugsgruppe einen der prachtvollsten Wohnsitze des alten Adels, wo sie von den Nachkommen der Familie mit den Spezialitäten der palermitanischen Küche verwöhnt werden.

Premium Experience – Bolgheri und Verkostung in der „Tenuta Argentiera“ – von Livorno aus (exklusiv für Costa neoCollection Kreuzfahrten)
Die Poesie des Weines liegt nur wenige Schritte vom Meer entfernt. Zwischen Weinbergen und Olivenhainen befindet sich das Örtchen Bolgheri mit seinem Schloss aus rotem Backstein, seinen Schottergassen, Steinhäusern und dem ersten Wohnhaus des Dichters Giosuè Carducci. Ganz in der Nähe befindet sich das historische Weingut „Tenuta Argentiera“. Dort gibt es eine Verkostung erstklassiger Weine und dazu einen Snack aus lokalen Produkten.

Experience – der Pfad der Götter – von Salerno aus
Ein traumhafter Panoramaweg zu Fuß oberhalb der Amalfiküste von Bomerano nach Nocelle durch die mediterrane Macchia zwischen Himmel und Meer. Auf dem spektakulärsten Abschnitt genießen die Gäste einen fantastischen Ausblick auf Conca dei Marmi, Praiano, Positano und Capri. Zum krönenden Abschluss gibt es ein Mittagessen mit lokalen Spezialitäten.

Maranello und das Ferrari-Museum – von La Spezia aus
Ganz Maranello steht unter dem Banner des roten Sportwagens. Das Museum bietet eine Reise durch den Mythos – von den ersten Automobilen bis zu den heutigen Formel-1-Fahrzeugen. Die Gäste haben die Qual der Wahl, ob sie lieber bei einem Boxenstopp zusehen oder eine Fahrt im Simulator testen möchten. Zum Abschluss dürfen sie die großen Klassiker der Region Emilia Romagna probieren: den Parmaschinken und den Parmigiano Reggiano.

Sassi di Matera – von Bari aus
In Kalkstein gehauene Gässchen und Häuser, die antiken Stadtviertel von archaischer Faszination, die über hundert Felsenkirchen, von denen viele mit römischen und byzantinischen Fresken ausgeschmückt wurden: Das ist die „Sassi“ von Matera, eine antike Stadt, deren Ursprünge aus der Prähistorie stammen. Sie gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und zieht jeden Besucher in den Bann. Abgerundet wird der Ausflug durch eine Verkostung lokaler Produkte, bei dem eine Vielfalt antiker und ursprünglicher Gerichte serviert werden.

Schlagwörter:, , , , ,

Kategorien: Costa Kreuzfahrten

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: