Mit der Fähre von Frankreich nach England


Spirit of Britain2

Eine traditionelle und einfache Möglichkeit zwischen dem europäischen Festland und den Britischen Inseln zu reisen ist es eine Fähre zu nehmen. Es gibt verschiedene Strecken, wie von Le Havre nach Portsmouth oder der klassischen Linie Calais-Dover, sodass für jede Urlaubsplanung ein passendes Schiff in See sticht. Und das Reisen per Fähre ist auch heute noch modern, denn es bietet viele Vorteile und vor allem eine besondere Erfahrung.

Volle Fahrt Voraus

Eine Fährüberfahrt ist die perfekte Wahl für Urlauber, die mit dem Auto nach England wollen. So kann beliebig viel Gepäck mitgenommen werden, die ganze Familie kann sich die Strecke selbst einteilen und auch das geliebte Haustier muss nicht unbedingt zu Hause bleiben. Doch auch für Paare oder einzelne Reisende mit und ohne Auto kann die Fähre von Frankreich nach England das beste Transportmittel sein. Die Schiffe fahren regelmäßig, es gibt keinen Stau oder lange Wartezeiten und der Platz auf der Fähre ist durch vorherige Buchung garantiert.

Keine Zeit für Langeweile

Auf der Strecke Calais-Dover bei P&O Ferries zum Beispiel ist man nur knappe 90 Minuten unterwegs. So ist der Aufenthalt an Bord definitiv kurzweilig. Doch egal ob auf kürzeren oder längeren Fahrten, für Unterhaltung für Groß und Klein ist jederzeit gesorgt. An Bord warten wie auch bei großen Kreuzfahrtschiffen Restaurants oder Cafés, in denen man die Überfahrt kulinarisch genießen kann. Für die Beschäftigten oder Vernetzten unter den Gästen ist auch Internet-Zugang auf den Fähren Standard. Die meisten Schiffe haben auch verschiedene Shopping Möglichkeiten an Bord und sind so der perfekte Anlaufpunkt für Souvenirs auf der Rückfahrt oder wenn man etwas zu Hause vergessen hat. Vielleicht will man aber auch nur an Deck stehen und etwas herrliche Seeluft schnappen?

(Source: P&O)

Einchecken leicht gemacht

Die Überfahrt mit der Fähre gestaltet sich in vielerlei Hinsicht unkompliziert. Für Planliebhaber sind die Tickets ganz einfach im Internet im Voraus zu buchen. Oder spontane Gäste können einfach am Hafen ankommen, wenn es ihnen passt und dann ein Ticket direkt vor Ort kaufen. Dies bietet in jedem Fall angenehme Flexibilität und man muss nicht wie beim Fliegen einplanen 2 Stunden vorher schon am (Flug-)Hafen zu sein. Es gibt allerdings eine Passkontrolle und wer mit dem Auto reist, darf seine Kfz-Papiere nicht vergessen.

kanal

(Source: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/f5/ISS014E16718_English_Channel_Dover_Calais_Outreau_Folkestone.jpg)

Auf Entdeckungstour

Die Fährüberfahrt selbst ist natürlich schon ein kleines Abenteuer, aber das ist erst der Anfang eines unvergesslichen Urlaubs. Auf dem Weg durch Frankreich zum Hafen und auch jenseits des Kanals gibt es wunderschöne Fleckchen Erde zu entdecken. Calais und Dover und Umgebung bieten lohnenswerte Ausflugsziele für einen erholsamen Urlaub mit Meerblick. Die malerische Altstadt von Calais oder die raue Steilküste oder das historische Castle in Dover locken mit ihrem Charme – das alles in erreichbarer Nähe.

Für entspanntes Reisen zwischen dem europäischen Festland und England kann eine Fähre das beste Transportmittel sein. Für Autofahrer ist die Überfahrt entspannter als der Eurotunnel, laufende oder radelnde Passagiere wird der Unterhaltungswert überzeugen und für Kinder ist es etwas ganz Besonderes. Also egal ob man nur auf der Durchreise nach England ist oder die Küstenregionen des Ärmelkanals zwischen Frankreich und England erkunden will, eine Fährüberfahrt wird Sie ans Ziel bringen.

„MIt freundlicher Unterstützung von P&O Ferries“

 

 

Advertisements

Schlagwörter: ,

Kategorien: P & O Fähren

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: