Kampf um den deutschen Kreuzfahrtmarkt?


Regal_Princess1Eine massive Steigerung der Kapazitäten für deutsche Gäste im Jahr 2016/17 ist zu erwarten. Erst kürzlich hat Norwegian Cruise Line, den extremen Ausbau des Angebotes für den deutschen Markt angekündigt. Tui-Cruises bekommt die Mein Schiff 5 und mit Spannung erwartet wird auch die AIDAprima. Aber auch MSC Kreuzfahrten drängt auf mehr Gäste aus Deutschland.

Heute folgt nun Princess Cruises mit folgender Meldung. Allerdings dürfte Norwegian noch vorne liegen. Bei Princess wird immer noch das Serviceentgeld etc. fällig. Nun die Gäste wird es freuen denn ein so riesiges Angebot wird die Preise drücken!

Princess Cruises positioniert Flaggschiff in Warnemünde – Nordeuropa-Kreuzfahrten mit der Regal Princess

München – Princess Cruises (www.princesscruises.de) lässt mit der Regal Princess im Sommer 2016 das aktuelle Flaggschiff der Flotte von Warnemünde aus zu insgesamt elf Nordeuropa-Kreuzfahrten auslaufen. Zwischen Anfang Mai und Ende August startet der 3.560 Passagieren Platz bietende Cruiser dabei vom Rostocker Hafen aus zunächst in Richtung Tallin, um dann für zwei Tage einen Stopp in St. Petersburg einzulegen. Genügend Zeit, die einstige Zarenmetropole ausgiebig zu erkunden.

Nach dem Aufenthalt in Russland geht es weiter über Finnland (Helsinki), Schweden (Stockholm), Dänemark (Kopenhagen) und Norwegen (Oslo) zurück nach Warenmünde (11 Nächte ab 1.538 € pro Person in der Doppelkabine). Während der Kreuzfahrten im Juli (Abfahrten am 9., 20. und 31.) wird eine deutschsprachige Betreuung an Bord sein.

Verlängert werden kann die Reise bei Abfahrt am 2. September. Dann geht es im Anschluss an die Russland-Skandinavien-Route zunächst nach Schottland und Irland und dann über den Atlantik nach Boston. Zielhafen ist schließlich New York (22 Nächte ab 2.999 €).

Die Regal Princess ist der jüngste Spross der Flotte und wurde im Mai 2014 in Dienst gestellt. Sie  beeindruckt durch eine Reihe innovativer Features wie beispielsweise den „Sea Walk“, einem gläsernen, über die Bordwand hinausragenden Spazierweg in 39 Metern Höhe.

Schlagwörter:, , , , ,

Kategorien: kreuzfahrtnews, Princess Cruises

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: