AIDAprima wird mit Spannung erwartet, jetzt Videoblog!


b0a8b-aidaprima_aussenansicht_front_flachIrgendwie sitzen wir ja alle wie auf Kohlen, wenn es um die neue AIDAprima der Rostocker AIDA Cruises Reederei geht. Aber warum ist ausgerechnet dieses Schiff so interessant? Wird es bahnbrechende Neuerungen geben? Wird es AIDA 4.0?

Tatsache ist, das die AIDAprima derzeit das einzige erwartete Schiff ist, das wirkliche Neuerungen verspricht und das gleich in mehrfacher Hinsicht! Eine ganz neue Schiffsklasse! Besonders wichtig auch die vielen umwelttechnischen Neuerungen wie z.B. die Mals Technologie, neue Designs, Landstromversorgung und/oder der Flüssiggasantrieb.

Wir erwarten schon mehr, wie eine Wasserrutsche oder ein Hochseilgarten und das verspricht AIDA bei neugierigen Anfragen auch. Ein besonderes Highlight soll der Beachclub sein! Lassen wir uns überraschen.

„Sommer für das ganze Jahr“ verspricht AIDA seinen Kunden! 

Natürlich gibt es auch andere Neubauten dieses Jahr, Da wäre zum Beispiel die Mein Schiff 5, spannend sicher, aber trotzdem Baugleich wie die Mein Schiff 4 und 3. Man hat es eben schon gesehen, da ist so ein bisschen die Luft raus …?

Für AIDA ist die Prima der Aufbruch in eine neue sehnsüchtig erwartete Schiffsgeneration. Vieles wird neu sein, selbst für die Crew! Das Schiff selbst wird zum Ziel, die eigentlichen Häfen rücken in den Hintergrund. So wird auch die Prima, das ganze Jahr im Norden bleiben. Es gibt neue Kabinenkategorien, ganz neue Freizeitwelten!

Besonders das Routing, macht die AIDAprima, besonders auch für deutsche Urlauber kalkulierbar. Wir müssen keine Weltreisen oder Flugreisen mehr machen um auch im Winter das AIDA Erlebnis zu bekommen. Wir reisen leger mit Bus und Bahn oder eigenem Auto an.

Und dann wäre da noch das Thema Sicherheit. Nach dem das östliche Mittelmeer kaum noch risikolos zu befahren ist, stellen neue Schiffsgenerationen wie die Prima ein echte Alternative da.

Aber irgendwie erwarten wir das Jahr vom Marktführer! Bald nun soll es losgehen, die genaue Ankunft in Hamburg und weitere Termine wie Taufe etc.sind weiterhin unklar. Bestätigt ist lediglich, das bereits erste Crewmitglieder in Japan an Bord gegangen sind. Ist bleibt also weiter spannend!

Meldung vom 17.02.2016:

Bild_Stephan_Hartmann_web

Das neue Flaggschiff AIDAprima von der Kreuzfahrtreederei AIDA Cruises ist nahezu fertig gestellt. Bis zur ersten Reise zu den Metropolen ab Hamburg am 30. April 2016 stehen noch letzte Ausrüstungsarbeiten an.
Auch im Innenbereich nimmt AIDAprima immer mehr Gestalt an: Alle Passagierkabinen sind eingebaut, die Saunen im Wellnessbereich sind komplett eingerichtet und auch der Ausbau der insgesamt 18 Bars und zwölf Restaurants ist fast beendet.

Ein Großteil der Besatzung hat bereits ihre Kabinen an Bord bezogen, darunter Entertainment Manager Stephan Hartmann. Seine „Prime Time“ im Theatrium hat Kultstatus. In seinem Video-Blog „Stephans Prima Time“ stellt er ab sofort wöchentlich auf ganz persönliche Weise seine neue große Liebe AIDAprima vor und zeigt, wie dass neue Flaggschiff für seine Premiere herausgeputzt wird.


Der Videoblog ist zu sehen auf www.aida.de/aidaprima, auf der AIDA Facebookseite, bei Instagram, Twitter und YouTube.

 

Schlagwörter: , , , ,

Kategorien: AIDA-Cruises, kreuzfahrtnews

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

Es gibt noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: