NCL bringt 2018 ein spezielles Alaska Schiff!


norwegian-bliss-alaskaSeattle wird ab Sommer 2018 neuer saisonaler Heimathafen des nächsten Schiffsneubaus von Norwegian Cruise Line

Das Schiff, dessen Rumpfbemalung der amerikanische Künstler Robert Wyland gestaltet, wird den Namen Norwegian Bliss tragen und ein Alaska-Kreuzfahrterlebnis der Extraklasse bieten

Wiesbaden/Frankfurt am Main, im Oktober 2016. Mit der Premiere ihres neuesten Schiffes Norwegian Bliss im Juni 2018, läutet die internationale Kreuzfahrtreederei Norwegian Cruise Line eine neue Ära der Alaska-Kreuzfahrten ein. Die Norwegian Bliss wird das erste speziell für Alaska-Kreuzfahrten konzipierte Schiff sein und auf die Destination ausgerichtete Bordeinrichtungen und Annehmlichkeiten bieten. Mit der Norwegian Bliss, die ab Seattle nach Alaska kreuzen wird, feiert erstmals ein Schiff von Norwegian Cruise Line seinen Einstand in der größten Stadt des US-Bundesstaates Washington.

Bekanntgegeben wurde dies im Rahmen eines Festakts im Pier 66 des Hafens von Seattle in Anwesenheit von Andy Stuart, President und CEO von Norwegian Cruise Line, Ted Fick, CEO Port of Seattle und John Creighton, Commission President Port of Seattle.

„Norwegian begann im Jahr 2000 als erste Kreuzfahrtreederei, Kreuzfahrten von Seattle nach Alaska anzubieten. Daher passt es sehr gut, dass wir unser neuestes Schiff, die Norwegian Bliss, nun direkt in diese fantastische Destination bringen“, so Andy Stuart. „Alaska ist ein faszinierendes Reiseziel und wir sind sehr stolz, die erste Kreuzfahrtreederei zu sein, die ihren Gästen die Gelegenheit bietet, diese beliebte Destination an Bord eines brandneuen, hochmodernen und speziell für Alaska konzipierten Kreuzfahrtschiffes zu entdecken – dem ersten seiner Art, das in Seattle Premiere feiert.“

Die Norwegian Bliss, das dritte Schiff der Breakaway Plus-Klasse, wird mit speziell auf die Destination ausgerichteten Bordeinrichtungen und Annehmlichkeiten ein Alaskaerlebnis der Extraklasse bieten. Mit dem Bau des Schiffes mit einem Bruttogewicht von etwa 167.800 Tonnen und Platz für 4.000 Gäste in Doppelbelegung ist die Meyer Werft in Papenburg, Deutschland, beauftragt. Die Auslieferung ist für das Frühjahr 2018 geplant.

Ab Seattle wird die Norwegian Bliss jeweils samstags vom Pier 66 aus zu 7-Nächte-Alaskakreuzfahrten mit Stopps in Ketchikan, Juneau, Skagway und Victoria, Kanada sowie Vorbeifahrten an Alaskas Gletschern aufbrechen. Mit den für Norwegian Cruise Line charakteristischen innovativen Bordeinrichtungen, Unterhaltungsangeboten, exquisiten Dining Optionen und einem spannenden Aktivitätenprogramm, wird das Schiff Gästen ein Alaska-Kreuzfahrterlebnis der Extraklasse bieten. Zudem genießen deutschsprachige Gäste an Bord dank Premium All Inclusive einen entspannten Urlaub, bei dem neben zahlreichen Restaurants und spannendem Entertainment auch eine Vielzahl an Getränken, die Servicepauschale und die Trinkgelder auf die All Inclusive Leistungen im Reisepreis enthalten sind.

Mit der Gestaltung der Rumpfbemalung der Norwegian Bliss hat Norwegian Cruise Line den auf Meerestiere spezialisierten amerikanischen Künstler Robert Wyland beauftragt. Bekannt für seine großflächigen Wandbilder von Walen sowie Gemälde und Skulpturen mit dem Thema Unterwasserwelt, hat Wyland vielfältige Inspirationen geschaffen, sich für den Schutz der Ozeane einzusetzen. Die enormen Dimensionen von Wylands öffentlichen Kunstwerken sowie seine preisgekrönten Kunstgalerien und seine Projekte für gemeinnützige Stiftungen haben ihm weltweite Bekanntheit und Anerkennung verschafft. Wylands Design für die Rumpfbemalung der Norwegian Bliss wird zu einem späteren Zeitpunkt vorgestellt.

Um Kreuzfahrtgästen ein noch angenehmeres Reiseerlebnis ab Seattle zu ermöglichen, hat Norwegian Cruise Line Holdings, Muttergesellschaft von Norwegian Cruise Line, ein über 15 Jahre laufendes wegweisendes Abkommen mit dem Port of Seattle abgeschlossen, das eine Investition von 30 Millionen US-Dollar vorsieht, um die Einrichtungen von Pier 66 zu modernisieren. Geplant sind unter anderem die Erweiterung des Check-in-Bereichs für Gäste um 300 % auf knapp 14.000 m², eine VIP-Lounge mit Panoramablick über die Elliott Bay sowie zwei neue, erhöhte Fahrgastbrücken zur einfachen und bequemen Einschiffung.

„Der Port of Seattle ist stolz auf seine Zusammenarbeit mit Norwegian Cruise Line, die gemeinsam dazu beiträgt, Gästen aus der ganzen Welt die Pazifikregion von Seattle bis Alaska näherzubringen“, sagte Ted Fick, CEO Port of Seattle. „Unsere lange Zusammenarbeit wird mit diesem historischen und beispiellosen 15-jährigen Pachtvertrag hier am Pier 66 bekräftigt.“

Weitere Details zur Norwegian Bliss, deren Kreuzfahrten ab dem kommenden Jahr buchbar sein werden, werden in den kommenden Monaten bekannt gegeben.

Kreuzfahrten von Norwegian Cruise Line sind in jedem Reisebüro buchbar sowie über www.ncl.de, www.ncl.at, www.ncl.ch, die Hotline +49 (0)611 36 07 0 oder per E-Mail an reservierung@ncl.com.

Advertisements

Schlagwörter: , , , ,

Kategorien: kreuzfahrtnews, Norwegian Cruise Line

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: