Spezial: Alles über Tui Cruises


c5261-meinschiff3_taufe_4143

Kapitän Holm, Helene Fischer, Richard Vogel

Die deutsche Tui Cruises GmbH wurde 2008 als Gemeinschaftsunternehmen der deutschen TUI AG und der US Reederei Royal Caribbean Cruises Ltd. gegründet.

Hintergrund war der Wunsch der US Gesellschaft einen deutschen Konkurrenten für AIDA zu positionieren. Richard Vogel , ehemaliger AIDA Manager, zuständig für das Kreuzfahrtgeschäft als Berater bei der TUI AG erkannte hier das Potential. Hinzu kam die eigene Idee eine Premium Reederei zu schaffen. Erste Versuche dieser Idee hatte es mit dem Schiff A-Rosa blu gegeben.

Vogel schaffte es die TUI und RCL zusammen zu bringen. Vogel wollte sofort starten und nicht auf einen Neubau warten. Es wurde mit den Amerikanern die Übernahme der Celebrity Galaxy vereinbart. Vogel stellte sich ein Team zusammen und startete in Hamburg. Fast alle dieser ersten Mitarbeiter kamen von AIDA.

tui-cruiseskatalog1

der erste Katalog

Für die Anpassung zum Wohlfühlschiff wurden 50 Mio Euro veranschlagt. Leider kam dann die Wirtschaftskrise dazu und das Projekt musste Federn lassen.

Der Umbau zur heutigen mein Schiff 1 fand zwar statt, der Etat wurde aber zusammengestrichen. Genaue Zahlen gibt es nicht, bzw. werden bis heute verschwiegen.

 

Interessant auch das „Mein Schiff“ eigentlich nur der Arbeitsname (Projektname) war. Um weitere Kosten zu sparen wurde dieser Name beibehalten und stellte sich erst später als geschickter Marketingschachzug heraus!

 

 

 

 

Pressemeldung: Mehr als 50 Prozent der Mein Schiff 3 fertig - Neubau von TUI Cruises setzt Standards in Sachen UmweltschutzMein Schiff war zunächst , ähnlich wie bei AIDA, kein Erfolg. Die Zielgruppe aus der Generation Babybomer lies sich nicht so einfach erreichen. An Bord trieben sich eher klassische AIDA Gäste herum, die an jeder Stelle laut und unverkennbar Vergleiche anstellten.

Tui Cruises arbeitete, um Kosten zu sparen,  zunächst sehr viel mit sogenannten Contraktoren /freie Geschäftspartner an Bord. Jeder dieser Partner arbeitete natürlich auf eigene Rechnung.

Erst der direkte Wechsel in das All inklusive Konzept, heute Premium All Inklusive genannt brachte den Erfolg.

Heute betreibt Tui-Cruises 5 Schiffe in Bau befindet sich die Mein Schiff 6 und die Mein Schiff 1, die neue Mein Schiff 1 soll, das erste Schiff die alte Galaxy ersetzen. Die Galaxy soll den nach England wechseln. Ebenso soll in den nächsten Jahren die aktuelle Mein Schiff 2, ersetzt  werden.

 

Alle Schiffe wurden bei der Meyer Werft gebaut. Heutiger Stand 2 Schiffe alt (Galaxy/Mercury) Mein Schiff 1,2 und 3 Schiffe neu. (Mein Schiff 3,4,5) Stand 2016

Tui-Cruises betreibt dann, nach Abschluss des Austausches 6 fast baugleiche Schiffe und stellt damit die modernste und jüngste deutsche Flotte dar.

Am Hamburger Standort sind derzeit ca. 290 Mitarbeiter beschäftigt.

Tui-Cruises ist übrigens auch Eigner der TUI Discovery, früher bekannt als Splendour of the Seas, die den englischen Markt bedient.

Schlagwörter:, ,

Kategorien: tui-cruises

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

One Comment - “Spezial: Alles über Tui Cruises”

  1. Falk Sonnenberg
    5. November 2016 um 22:58 #

    Guter und interessanter Artikel, auch wenn der Titel wohl eher mit einem Augenzwinkern zu sehen/lesen ist.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: