Costa 3.0 – Teil 2 – italienische Lebensart und Sterneküche!


Im ersten Teil unseres Berichtes haben wir vom US Edel Architekten berichtet. Das steckt nun schon einmal den Rahmen im Groben ab. Costa setzt den Weg dann aber auch in Details konsequent fort!

12 Zutaten reichen für ein Gericht

Bereits jetzt gibt es für die Suitengäste Weinproben, Austern und weitere anspruchsvolle Tastings gratis. Besonders spannend ist wie der italienische Star Koch Bruno Barbieri, der 7 Michelin Sterne trägt, versucht zu erklären, wie man die Kochkunst auf 3000 Passagiere umrechnet. Geht es überhaupt? Auch er macht es trotzdem und kreiert für Costa Kreuzfahrten die neuen Gerichte! Was wir im Interview lernen? Du brauchst nie mehr wie 12 Zutaten für ein gutes Gericht!

Internet an Bord

Mit  drei Paketgrößen Internet M (250MB) für 32 Euro, Internet L (500MB) für 47 Euro oder Internet XL (3 GB) für 109 Euro können sie surfen, bis das Datenvolumen verbraucht ist. Es ist jederzeit möglich, den gewählten Tarif, durch Zahlen der Differenz, auf den nächstgrößeren zu erweitern.

 

Kostprobe gefällig? – Pasta Garganelli mit Schwertfisch, Tomaten und Basilikum auf einer Creme aus Cannelini Bohnen und kräftigen Ricotta. Dies ist ein Gericht aus Barbieris Heimat. „Als Koch erzähle ich immer eine Geschichte“ so Barbieri!

Die logische Folge, ist die Live Show an Bord für die mitfahrenden Gäste. „Bravo Chef“ ,heisst das Spektakel, in dem Gäste gegen die Spitzenköche direkt antreten können. Zuschauen macht Spaß und vielleicht kann man den einen oder anderen Geheimtipp aus der mediterranen Küche mit nach Hause nehmen.

italienische Eiskreationen

Diego Crosaro (Weltmeister 2016)  sorgt an Bord der Costa Pacifica für die feinsten Eiskreationen. Keine Zusatzstoffe oder Farben, nur feinste Zutaten nutzen die eigens an Bord befindlichen Eiskonditoren für die Zubereitung der 18 verschiedenen Geschmacksrichtungen.

Hier gleich der Tipp dazu, Es gibt immer einen Eiswagen mit einer kleineren Auswahl, bei dem man jederzeit sich mit dieser Köstlichkeit versorgen kann.

Ausflugstipp für Marseille:

Fahren Sie in Marseille nach „Les Baux de Provence„! Dieser Ausflug wird derzeit in das Programm der Costa Flotte aufgenommen, daher kenne ich noch nicht den endgültigen Preis (vermutlich 39,-). Sie fahren ca. 1,5 Stunden mit den Bus in die Provence und besuchen ein Bergdorf das an die Ritterzeit erinnert, dazu kommt eine Besichtigung eines Steinbruches. Klingt erstmal seltsam, ist es aber nicht. Der Steinbruch ist ein Höhle der mit einer multimedialen Show zu einem 4d Kino wird. Man kann es nur schwer beschreiben, sollte es aber erlebt haben, alleine dieser Teil des Ausfluges ist einmalig.

Hier geht es zum 3 Teil. Hier gehts zum ersten Teil

Weitere Informationen unter http://www.costa-kreuzfahrten.de

 

Advertisements

Schlagwörter:, , , , , , , ,

Kategorien: costa crociere, kreuzfahrtnews

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: