Werbeanzeigen

Phoenix Reisen – neue Dreharbeiten für Traumschiff und Verrückt nach Meer

PhoenixReisen_BerndWallisch_VnM_ARTVerrückt nach Phoenix auf allen Kanälen

Verrückt nach Fluss
Ab Montag, 04.09.2017 wird in derPh ARD wochentäglich jeweils um 16:10 Uhr die erste Staffel von „Verrückt nach Fluss“ nochmals ausgestrahlt. Die Folgen rund um das Leben, Arbeiten und Urlauben an Bord eines Flusskreuzfahrtschiffes wurden in Deutschland auf MS Anesha und in Frankreich auf MS Gloria gedreht.

Verrückt nach Meer
Ab 02.10.2017 läuft dann auf diesem Sendeplatz in der ARD Staffel 5 der beliebten Dokureihe „Verrückt nach Meer“. In Anschluss daran erfolgt die Erstausstrahlung der siebten Staffel der erfolgreichen Serie, die an Bord von MS Artania und MS Albatros gedreht wurde.

ZDF-Traumschiff
Auch für diesen beliebten Fernsehklassiker gibt es Neuigkeiten. Während der Kreuzfahrt AMA 321, die zu den Kapverden und Kanaren führt, ist ein Team des ZDF an Bord, um mit bekannten Schauspielern für eine neue Folge zu drehen.

http://www.kreuzfahrtkalender.com

Werbeanzeigen

Tags: , , , , ,

Categories: kreuzfahrtnews, Phoenix kreuzfahrten

Author:Claus Blohm

„Der Kreuzfahrttester“ wird bereits seit 1999 redaktionell durch verschiedene Blogs und Interseiten zum Thema Kreuzfahrten betrieben. Die Seite www.kreuzfahrttester.com gilt damit als ältester Kreuzfahrt-Blog auf dem deutschsprachigen Markt. Chefredakteur und Inhaber Claus Blohm gilt mit weit mehr als 2.000 Nächten an Bord verschiedener Schiffe als erfahrener Kreuzfahrtexperte.

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

One Comment on “Phoenix Reisen – neue Dreharbeiten für Traumschiff und Verrückt nach Meer”

  1. Angelika de Jong
    2. September 2017 at 17:23 #

    Bräuchte bitte mal ein Prospekt von Ihnen
    Es geht um ca. 25 Personen – meist Einzelbelegung für eine Flussreise 2018 oder 2019

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: