Werbeanzeigen

TransOcean mit neuem Markenauftritt

TransOcean Kreuzfahrten startet in ein aufregendes Jahr: Pünktlich zum Erscheinen des Katalogs für die Saison 2018/2019 wurde auch der Markenauftritt überarbeitet und der Veranstalter hat ab sofort ein neues Logo. „Wir wollten einen moderneren Auftritt, der zugleich unsere Verbundenheit zu unserer Muttergesellschaft, Cruise & Maritime Voyages (CMV), verdeutlicht“, so Klaus Ebner, Leiter Marketing & Vertrieb bei TransOcean. „Das Logo symbolisiert, dass wir uns treu bleiben, aber auch stets Neues bieten – genau wie mit unseren Routen für die kommende Saison.“

Der 194 Seiten starke Gesamtkatalog mit den drei Schiffen MS ASTOR, MS COLUMBUS und MS MAGELLAN liegt ab Mitte März in den Reisebüros bereit und lockt mit attraktiven Angeboten. Ob urgewaltige Naturkräfte in Island, Polarsommer in Grönland oder märchenhaftes Marokko – das Programm verspricht abwechslungsreiche und spannende Routen, die bis auf ganz wenige Ausnahmen ohne Flüge auskommen. Bewährt für die bequeme An- und Abreise per Bus oder Bahn haben sich die Abfahrtshäfen Bremerhaven und Kiel für die ASTOR und Amsterdam für COLUMBUS und MAGELLAN. Neu ist Wismar als zusätzlicher Hafen für die Ein- und Ausschiffung.

Auf der ASTOR eine Expedition nach Grönland erleben, mit der MAGELLAN rund um den Panamakanal kreuzen oder an Bord der COLUMBUS die Welt umrunden – TransOcean Kreuzfahrten bietet vielfältige Möglichkeiten für unvergessliches Reisevergnügen auf den Meeren der Welt. Die maßgeschneiderten Kreuzfahrten versprechen Genuss mit allen Sinnen – auf Schiffen, die individuelles Erleben abseits des Massentourismus ermöglichen und geprägt sind von einer besonders persönlichen Atmosphäre an Bord. Landschaften von idyllisch bis atemberaubend, von unberührt bis weltberühmt, Stadtgeschichte zum Anfassen und pulsierende Metropolen, aber auch Geheimtipps und Lieblingshäfen abseits der großen Touristenpfade machen die Kreuzfahrten einzigartig.

Polarsommer in Island und Grönland – Im Bann der Naturwunder
Abenteuer in 24 Tagen ab/bis Bremerhaven: Reisende entdecken im Juli 2019 unter kundiger Führung eines wissenschaftlichen Expertenteams die Geheimnisse der Arktis. Sie begegnen der Kultur der Inuit im noch sehr ursprünglichen Osten Grönlands, bevor es unter der Mitternachtssonne in die quirlige kleine Hauptstadt Nuuk an der vom Golfstrom verwöhnten Südwestküste geht. Anschließen überquert die ASTOR den Polarkreis und die Route führt weiter nach Norden nach Uummannaq mit roten Holzhäusern rund um den Herzberg. Es geht durch die Eisbergwelt der Diskobucht nach Ilulissat – die Gäste erleben hier einen blauweißen Formen- und Farbenrausch und lauschen der Melodie des Eisfjordes. Im Süden überrascht dann das „Grünland“ der Wikinger mit gelben Blumenteppichen in farbenreicher Landschaft. Genauso faszinierend sind die fünf Anlegehäfen auf Island, die mit eindrucksvoller Naturschönheit, Wasserfällen, Vulkanen, Gletschern, blauen Lagunen und Geysiren bezaubern.

Mit der COLUMBUS einmal um die ganze Welt
Wie gemacht für Entdecker und Weltenbummler, begibt sich die COLUMBUS im Januar 2019 zum zweiten Mal auf spektakuläre Kreuzfahrt: in 121 Tagen einmal um die ganze Welt. Reisende genießen in angenehmer Gesellschaft wohltuende Entspannung während herrlicher Seetage, unbeschwerte Abende unter dem Kreuz des Südens und aufregende Destinationen und Sehnsuchtsziele an den schönsten Küsten der Welt. Sie entdecken ab Amsterdam paradiesische Inseln, atemberaubende Landschaften und großartige Naturwunder im Wechsel mit lebhaften Metropolen, dazu die faszinierend fremdartige Lebensweise anderer Kulturen – das Schiff entführt zu einer Fülle unvergesslicher Eindrücke.

Finden Sie Ihre Kreuzfahrt

Flusspassagen und Weltkulturerbe – Faszination an Europas Atlantikküste
Mit Kurs auf Lebensart, Stadtkultur und traumhafte Flusslandschaften startet die 13-tägige Reise mit der ASTOR in Bremerhaven zum ersten Ziel St. Malo, der Korsarenfestung, umgeben von alten Wehrmauern. Ganz neu ist das Wahrzeichen von Bordeaux: Die Cité du Vin, ein angesagtes Erlebnismuseum mit ungewöhnlicher Architektur an der Garonne. Nantes, dynamisches Zentrum von Kunst, Kultur und Kreativität an der Loire, bietet einfach alles – von gotischer Kathedrale bis hin zu den skurrilen „Maschinen der Insel“ und einem modernen Kunstparcours. Nach einer unvergesslichen Flussfahrt auf der Seine kommt die normannische Fachwerkstadt Rouen in Sicht, die „Stadt der hundert Kirchtürme“, bevor die Fahrt nach 13 Tagen in Bremerhaven endet.

Für diese Reise gibt es ein Single-Special, bei dem Einzelreisende in bestimmten Kategorien ohne Zuschlag reisen.

Werbeanzeigen

Tags: , , , , , ,

Categories: kreuzfahrtnews, transocean

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

No comments yet.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: