Werbeanzeigen

Meyer Werft kann Termin für AIDAnova nicht halten…Feuer ist nicht Schuld!

Meyer Werft kann Termin für AIDAnova nicht halten…Feuer ist nicht Schuld!
5 (100%) 2 votes
keine wirklich klare Aussage der Meyerwerft! Bisher sah alles gut aus, sogar die Taufe wurde schon vollzogen. Jetzt muss die Meyer Werft bei der Auslieferung der AIDAnova  einen Rückzieher machen.

Die AIDA nova kann auf Grund Ihres Ausbauzustandes nicht rechtzeitig ausgeliefert werden.  AIDA wird sich an alte Zeiten erinnert fühlen. Schon damals bei der AIDAprima war der Zeitplan viel zu eng und die Auslieferung wurde mehrfach verschoben.  Von Meyer der weltweiten Vorzeigewerft für Kreuzfahrtschiffe hat man das nicht erwartet.

Da ist wahrscheinlich das Feuer in 2 Kabinen nur ein passender Vorwand. Hat sich die Meyer Werft übernommen oder sind  die vielen neuen Techniken noch nicht ausgereift?

Was bedeutet Ausbauzustand wirklich?  Fehlen noch die Teppiche oder sind es eher technische Probleme? Alles sehr wage. Inzwischen hat einer Sprecher der Reederei im Interview (Ostseezeitung) eingeräumt das es unabhängig  vom Feuer zur Verzögerung kommt. Warum die Werft erst jetzt darüber spricht ist unklar, denn die Probleme sind sicher schon länger bekannt. Die Werft hat inzwischen mehrere Stellungnahmen abgegeben ohne nun aber wirklich zu sagen wo das Problem liegt. Das lässt vermuten das es zu weiteren Verzögerungen kommen kann.

Ich habe bei der Meyer Werft angefragt aber eine Antwort habe ich bis heute nicht bekommen.

die Meyerwerft meldet:

Erste Erprobungsfahrt verschoben, Ablieferung erfolgt später

Die AIDAnova ist das größte jemals in Deutschland gebaute Kreuzfahrtschiff und das erste zu 100% mit LNG betriebene Kreuzfahrtschiff weltweit. Dieser Prototyp ist ein sehr komplexes, innovatives Schiff mit einer Vielzahl an technischen Neuentwicklungen. Die erstmalige Inbetriebnahme, Erprobung und Indienststellung ist eine große Herausforderung für die MEYER WERFT, die beteiligten Firmen und die Reederei. Es gilt, alle Systeme umfassend zu testen und einen reibungslosen Betrieb für die Reederei sicherzustellen. Die Terminplanung dieser Tests kann aufgrund des aktuellen Ausbaustatus leider nicht mehr eingehalten werden.

Daher wird sich der Start zur ersten längeren See-Erprobung und damit auch die Ablieferung der AIDAnova verzögern. „Wir bedauern diese Terminänderung sehr“, so Geschäftsführer Tim Meyer. „Für die MEYER WERFT ist es sehr wichtig, dass wir das Schiff äußerst gründlich testen und erproben sowie in der gewohnt hohen Qualität fertigstellen und an die Reederei AIDA Cruises übergeben können.“

Werbeanzeigen

Tags: , , ,

Categories: kreuzfahrtnews

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

No comments yet.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: