Hat das „ZDF Traumschiff“ eine Zukunft?

No ratings yet.

Die letzte Folge vom Traumschiff am 2 Weihnachtsfeiertag war kein großer Quotenhit. 37 Jahre nun flimmert die Serie als Erfolgsmodell über die deutschen Fernseher! Allerdings nur noch 5,27 Mio. schalteten die Serie zuletzt ein und die blieb damit auch hinter dem Tatort zurück.

Am Neujahrstag kommt die nächste Ausgabe, in der zum letzten Mal Sascha Hehn als Kapitän Burger zu sehen sein wird. Einen Nachfolger hat das ZDF noch nicht benannt. Spekuliert wird viel, vermutlich wird es eine Frau werden. (Anja Kling wäre was oder auch Muriel Baumeister) Da kann man durch aus Fragen ob es überhaupt noch einen Nachfolger geben wird? Hehn steigt aus weil die Serie „An Charme verloren hat“ es gab wohl aber auch Probleme mit den Wünschen von Herrn Hehn.

Hehn im Tagesspiegel:

„Glauben Sie mir, ich habe in den letzten sechs Jahren alles versucht, um das Produkt innovativ weiter nach vorne zu bringen, aber es ist mir nicht gelungen.“

Aber ist das die Aufgabe der Schauspieler? Sehen wir Traumschiff nicht auch deshalb so gerne weil es keinen großen Anspruch hat?

Hat die Serie überhaupt noch Zukunft? Die tollen Bilder aus den achziger und neunziger Jahren sind nichts Besonderes mehr. Der Traumurlaub Kreuzfahrt ist entzaubert. Kreuzfahrt ist nichts besonderes mehr, Fast jeder kann es sich leisten. Aber auch die Schauspieler die die Serie getragen haben sind nun alle bereits von Bord. Die neuen ZDF Gesichter an Bord werden sich selbst neu erfinden müssen.

Ihre Bewertung ist uns wichtig!

Tags: , , ,

Categories: das Traumschiff, ZDF Traumschiff

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

2 Comments on “Hat das „ZDF Traumschiff“ eine Zukunft?”

  1. Helmut Hafner
    30. Dezember 2018 at 13:50 #

    Natürlich ist es primär nicht die Aufgabe eines Schauspielers, ein Format zu entwickeln. Trotzdem wären die Traumschiffmacher gut beraten gewesen, auf ihren Protagonisten zu hören. Besonders seit dem Tod von Wolfgang Rademann ging es mit dem einstigen Quotenhit deutlich bergab. Waren die Drehbücher schon früher nicht der große Brüller, grenzen sie seit etwa zwei Jahren hart an die Grenze zur völligen Niveaulosigkeit. Ob das mit einem neuen Kapitän besser wird, darf bezweifelt werden. Trotzdem bin ich persönlich davon überzeugt, dass eine Kreuzfahrt, zumal auf der Amadea, nach wie vor ein Luxusprodukt Ist, das sich nur wenige leisten können. Dass das Interesse an Kreuzfahrten riesig Ist, zeigt sich nicht zuletzt durch Dokus wie „Verrückt nach Meer“. Aber in der jetzigen Form wird das „Traumschiff“ wohl bald abgewrackt werden.

Trackbacks/Pingbacks

  1. ZDF – Traumschiff geht weiter… | der Kreuzfahrttester - 5. Januar 2019

    […] Wer wird folgen nach Günter König, Heinz Weiss, Siefried Rauch und nun zuletzt Sascha Hehn? Spekuliert wird viel. Die Wahrscheinlichkeit das es eine Frau wird ist hoch. Da sind verschiedene Namen bereits genannt. Lesen Sie dazu auch hier. […]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

der Kreuzfahrttester
%d Bloggern gefällt das: