Werbeanzeigen

Regent Seven Seas Cruises® ordert neues Luxus-Kreuzfahrtschiff auf Explorer-Niveau

No ratings yet.

Expandierender Luxus: Das sechste Schiff der Regent-Flotte soll Ende 2023 in See stechen

Southampton/Frankfurt, 15. Januar 2019. Regent Seven Seas Cruises®, eine der weltweit führenden Luxuskreuzfahrtlinien, hat heute die Vertragsvollendung mit der italienischen Fincantieri S.p.A. über den Bau eines weiteren Luxus-Kreuzfahrtschiffs verkündet. Das neue Schiff soll Ende 2023 ausgeliefert werden, als Schwesterschiff der preisgekrönten Seven Seas Explorer®, dem wohl luxuriösesten Schiff auf den sieben Weltmeeren, und der Seven Seas Splendor™, die den Luxus perfektionieren wird.

Regent Seven Seas
Regent Seven Seas

Intim und geräumig mit Platz für bis zu 750 Gäste, wird das neue Schiff das sechste ausschließlich mit Suiten ausgestattete Flottenmitglied von Regent Seven Seas Cruises werden. Details zu den Routen, Suiten, Restaurants und allen Annehmlichkeiten an Bord werden nach und nach bis zum Debüt im Jahr 2023 enthüllt werden. Die Reisen der Jungfernsaison werden 2021 zur Buchung verfügbar sein.

„Seit ihrer Jungfernfahrt im Jahr 2016 hat die Seven Seas Explorer ihren Ruf als wohl luxuriösestes Schiff auf den sieben Weltmeeren gefestigt, was auch die kontinuierlichen Preise und Gästeauszeichnungen, mit denen sie überschüttet wird, beweisen“, sagt Jason Montague, President und CEO von Regent Seven Seas Cruises. „Als die erste Saison der Seven Seas Splendor im April 2018 in den Verkauf ging, stellten wir einen neuen Rekord für Buchungen innerhalb eines Tages für unser 26-jähriges Unternehmen auf – ein eindeutiges Zeichen für die Vorfreude über den Launch der Seven Seas Splendor in 2020. Jedes neue Schiff ist erfolgreicher als das vorherige. Unser Wachstum und unsere Erfolge sind ein Spiegel der großartigen Menschen an Bord der Flotte, unserer geschätzten Mitarbeiter an Land, unserer treuen Gäste und ihrer zuverlässigen Reiseberater.“

Montague weiter: „In den letzten 12 Monaten hat Regent Seven Seas Cruises das 125 Millionen Dollar umfassende Upgrade der gesamten Schiffsflotte abgeschlossen; mit dem Bau der Seven Seas Splendor begonnen; die 2020-2021 Voyage Collection mit 167 Reiserouten und neuen Häfen enthüllt; neue Dinner-Optionen im Freien auf unseren Schiffen eingeführt; die umfassendsten Kuba-Kreuzfahrten vorgestellt; neue Landausflüge unter dem Stichwort Go Local Tours und Regent Choice Kleingruppen ins Angebot aufgenommen; und nun geben wir den Bau eines weiteren Luxusschiffes bekannt, das sein Segment neu definieren wird. Das sind aufregende Zeiten für alle, die mit Regent Seven Seas Cruises verbunden sind und wir freuen uns darauf, Ihnen zu zeigen, was als nächstes kommt.“

Der Vertragspreis für das Schiff liegt bei etwa 475 Millionen Euro. Die Firma hat eine Exportkreditfinanzierung zu günstigen Konditionen erhalten, um 80 Prozent des Vertragspreises zu finanzieren, vorbehaltlich bestimmter Genehmigungen der italienischen Regierung. Regent Seven Seas Cruises ist im Besitz von Norwegian Cruise Line Holdings Ltd. (NYSE:NCLH), die auch Norwegian Cruise Line und Oceania Cruises besitzt.

„Wir freuen uns darauf, an den großen Erfolg der Seven Seas Explorer und Seven Seas Splendor anzuknüpfen und ein neues Schiff zum Leben zu erwecken, das den Standard für Exzellenz, Luxus und Stil weiter anheben wird“, so Frank Del Rio, President und CEO von Norwegian Cruise Line Holdings Ltd.. „Das neue Schiff wird das robuste und gleichzeitig maßvolle Wachstumsprofil unseres Unternehmens weiter stärken, da sich nun für alle drei unserer preisgekrönten Marken Schiffe im Bau befinden. Das ermöglicht uns die weltweite Ausweitung unserer Präsenz, die Diversifizierung unserer Produktangebots und die weitere Steigerung der Renditen für die Aktionäre.“

Derzeit baut Fincantieri die Seven Seas Splendor in der Werft im italienischen Ancona mit dem Ziel der Perfektion bis ins kleinste Detail, damit das elegante Design des Schiffes die Gäste wie ein Kunstwerk blendet.

„Diese Vereinbarung bestätigt die Arbeit, die unser Unternehmen seit Jahren leistet und die Rolle, die wir im Markt erlangt haben. Wir können in jeden Nischenmarkt eintreten und uns dort halten, darunter auch den einzigartigen und kompetitiven Ultraluxus-Markt, in dem sich Regent Seven Seas Cruises bewegt. Qualität ist das Gütesiegel des Schiffseigners und dieser hat Fincantieri ein weiteres Mal sein Vertrauen geschenkt“, so Giuseppe Bono, CEO von Fincantieri.

Ihre Bewertung ist uns wichtig!

Werbeanzeigen

Tags: , , ,

Categories: kreuzfahrtnews

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

No comments yet.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: