Viking Sigyn kollidiert mit Ausflugsschiff…

Viking Sigyn Unfall — 7 Menschen sterben…19 weitere sind noch vermisst.

update 31.05.: inzwischen wurde der Kapitän der Viking Sigyn verhaftet. Eine genaue Begründung gibt es jedoch nicht.

die Unglücksursache ist noch unklar! Fakt ist das ein mit Ausflugsgästen besetztes Schiff „Hableany“ (Nixe) mit der Viking Sigyn kollidiert. Das Ausflugsschiff sank, in kürzester Zeit, ( 7 Sekunden) mit 33 koreanischen Gästen an Bord und 2 Besatzungsmitgliedern.

Ein groß angelegte Rettungsaktion wurde gestartet. Das Schiff wurde inzwischen nahe der Margarethenbrücke gefunden. Die schwierigen Wetterverhältnisse (Dauerregen und Hochwasser) erschweren die Aktion.

Genauere Hintergründe sind noch nicht bekannt. Die Ausflugsfahrten auf der Donau gerade in Budapest sind sehr beliebt.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.