Werbeanzeigen

MS Viola: Ein Herzensprojekt auf dem richtigen Weg….

5/5 (5)

Der Weg wird nicht einfach sein. Das große Geld wird damit nicht zu machen sein, Es werden Probleme auftauchen, die nur schwer zu lösen sind und trotzdem hat sich Phoenix Reisen da zu entschlossen hier endlich zu handeln.

MS Viola


. . . auf diesem Schiff der Barrierefreiheit für Menschen, die den Rollstuhl oder den Rollator benötigen oder ganz einfach Schwierigkeiten mit dem Überwinden kleinerer Stolperquellen haben, wird es nun möglich sein, vom Wasser auf das wunderbare Rheinufer zu sehen. Selbstredend auch andere Ufer, wo auch immer dieses Schiff zum Einsatz kommen wird.

Urlaub für Menschen, für die eine Flussreise nur ein schöner Traum war, der nun jedoch Wirklichkeit wurde bzw. wird.

Was für den Reisenden ohne Einschränkung selbstverständlich ist, stellt sich häufig für Menschen mit einem Handicap als sehr problematisch dar.

Die „Viola“ soll und wird (hoffentlich) diese Lücke langfristig schließen können . . .

Maßanfertigung für Landgänge

Ein spannendes Unternehmen, was, das sei schon vorweggenommen, technisch gelungen ist. Die Gäste kommen problemlos an und von Bord der MS Viola. Auf dem Schiff ist kein Hindernis zu entdecken, was das Prädikat „barrierefreie“ entkräften könnte.

Die Kabinen sind behindertengerecht. Das Bett höhenverstellbar, dieToilette in angenehmer Höhe, das Waschbecken selbstverständlich unterfahrbar, der Dusche, so die Bemerkung der Gäste, fehlt ein Vorhang, so das eine Überschwemmung vermieden werden kann.







Bad


Was nicht am Luxus „knabbert“, aber an der Bequemlichkeit für den Einzelnen ist die fehlende Ablage für Seife und Ähnliches, in der Dusche selbst.

Noch eine Besonderheit gilt es hervorzuheben, auf der MS VIOLA gibt es einen kleinen, aber feinen Beautybereich, sprich: einen Friseursalon, von diesem wird auch Gebrauch gemacht. Kurze Terminabspache und schon steht einer Verschönerung und dem dadurch gesteigerten Selbstwertgefühl , nichts mehr im Wege

Barrierefreiheit ist auch und im Besonderen möglich durch die sensible Begleitung der Menschen an Bord des Schiffes, dem Servicepersonal im umfassenden Sinne.

Kees-Jan van Oursouw

Stellvertretend seien hier „nur erwähnt, die Kreuzfahrtleitung Anja Voß und Kees-Jan van Oursouw von Phoenix Reisen.
Die Service-Crew war absolut bemüht, nur fehlte ab und an das sprachliche oder fachliche Rüstzeug, um unmittelbar auf manch besonderen Wunsch eines Gastes eingehen zu können. Wobei diese Lücke wohl durch intensive Schulung schnell geschlossen werden kann.







Anja Voß

Ein neues Schiff, eine ehrenwerte Idee, ein neues Team da wächst was…!

Phoenix schreibt zurecht in den eigenen Ankündigungen, sinngemäß „wir lernen mit jeder Reise“!

Die angebotenen Ausflüge sind für Jedermann/frau, Dank der, zum Einen mitgereisten Helfer (Malteser) und zum Anderen hilfsbereiten Menschen gut zu bewältigen. Alles jedoch nur möglich durch die angenehm unauffällige Organisation der beiden Phoenix Reiseleitung F O T O an Bord. Hier sei schlicht aus der jetzt gemachten Erfahrung, vorausgeschickt: in diese Hände können sich zukünftige Gäste ganz unbesorgt begeben.

Frühschoppen



Alles ist möglich, auch ein „bayerischer Frühschoppen“ auf dem Sonnendeck, einfach Spaß haben . . . unter diesem Motto ist das Leben an Bord der MS VIOLA ganz locker. FOTO

Wir verzichten hier bewusst auf Barpreise oder Ausflugspreise. Diese Informationen finden Sie in unseren anderen Reiseberichten über Phoenix Reisen.

Am Ende der Reise bzw. nach 6 Tagen und Nächten an Bord . . ist das Fazit, ein gelungener Start auf dem Weg in die Unabhängigkeit der Menschen mit einem Handicap, aber auch die Erkenntnis das wir eigentlich noch viel mehr tun könnten. Phoenix Reisen sei aber ganz unbefangen Dank gesagt für diesen Anfang!. . . kurzum – die MS VIOLA ist BARRIEREFREI

Die MS Viola gilt als: „vom Kreuzfahrttester empfohlen“

zu unserer Taufgalerie!

Ihre Bewertung ist uns wichtig!

Werbeanzeigen

Tags: , , , , , , ,

Categories: Phoenix kreuzfahrten, Phoenix Reisen

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

One Comment on “MS Viola: Ein Herzensprojekt auf dem richtigen Weg….”

  1. Peter Stilbach
    07/06/2019 at 13:22 #

    Ich habe dazu auch einen kleinen Bericht geschrieben:

    Phoenix und die besondere MS „Viola“

    Für Behinderte hat sich Phoenix Reisen etwas ganz besonderes einfallen lassen.
    Ich bin begeistert, denn die „Viola“ bietet 34 Rollstuhlgerechte Kabinen und ermöglicht somit vielen Menschen die auf andere Hilfe und entsprechende Kabineneinrichtung angewiesen sind eine komfortable Flusskreuzfahrt.

    Für Johannes Zurnieden war es eine Herzensangelegenheit für die betroffenen Gäste ein entsprechend ausgestattetes Schiff anzubieten. Wie auf allen Phoenix Schiffen findet man auch hier das herzliche „Willkommen zu Hause“ mit einer freundlichen Besatzung, die sich liebevoll um die Wünsche der Gäste kümmert.

    Die „Viola“ bietet unter anderem unterfahrbare Waschbecken, befahrbare Duschen und bemerkenswert finde ich die elektrisch höhenverstellbaren Betten. Für die angenehme Atmosphäre sorgen das Restaurant, für Veranstaltungen der Panoramasalon, ein Frisör, den Bordshop und das Sonnendeck.
    Ein Lift verbindet alle Decks. Vom Sonnendeck bis zum unteren Deck.

    Peter Stilbach, Wriedel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:
der Kreuzfahrttester

Kostenfrei
Ansehen