MS Amera – Umbaumaßnahmen für den Flottenzuwachs

Seit 02.07.2019 ist das neueste Hochseeschiff der Phoenix Reisen Flotte in der renommierten Hamburger Traditionswerft Blohm + Voss. Dort sind über tausend Menschen damit beschäftigt, MS Amera umzubauen und in ein echtes Phoenix-Schiff zu verwandeln.

MS Amera Werft

Neben den üblichen Werftarbeiten wie Farb- und Teppichwechsel werden alle Kabinen neu und viele Räumlichkeiten teilweise oder komplett umgestaltet. So erhalten das Amera Restaurant auf Deck 7 (Promenaden-Deck) sowie die großen Bars auf Deck 7 und Deck 8 (Salon-Deck) ein vollkommen neues Aussehen. Auch das Restaurant, das zukünftig den Namen „Pichlers“ trägt erhält ein deutliches Phoenix-Upgrade und auf Deck 12 (Panorama-Deck) wird der Außenbereich so umgestaltet, dass zukünftig Golf gespielt werden kann.

Mit einer interessanten Bilderstrecke auf der Phoenix Reisen Internetseite kann man die Arbeiten verfolgen.
https://www.phoenixreisen.com/magazin/kreuzfahrt-news/bilderstrecke-ms-amera-aktuelll-in-der-werft.html

Informationen zu MS Amera sowie allen weiteren Hochseekreuzfahrten und Flusskreuzfahrten als auch weiteren Reiseangeboten von Phoenix Reisen finden Sie im Internet auf http://www.PhoenixReisen.com und in den Phoenix Reisen Katalogen.

zur MS Amera Fangruppe bei Facebook

Tags: , , , ,

Categories: Phoenix kreuzfahrten, phoenix-seereisen

Author:Claus Blohm

„Der Kreuzfahrttester“ wird bereits seit 1999 betrieben. Die Seite www.kreuzfahrttester.com gilt damit als ältester Kreuzfahrt-Blog auf dem deutschsprachigen Markt.

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Phoenix Kreuzfahrten ..neues Schiff MS Amera ab 2019Der Kreuzfahrttester - 19. August 2020

    […] Phoenix nach einem weiteren Schiff sucht war schon länger bekannt.  Ab 01.07.2019 wird die Prinsendam derzeit noch für Holland Amerika unterwegs zur Phoenix Flotte […]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: