Werbeanzeigen

Kjell Holm verlässt die Brücke

5/5 (2)

TUI Cruises verabschiedet Kapitän der ersten Stunde: Kjell Holm verlässt die Brücke der Mein Schiff Flotte

Redaktion Vorwort: Holm ist einer der wenigen Kapitäne die einem im Gedächtnis bleiben. unkompliziert, freundlich immer ansprechbar und ohne Allüren führte er die Mein Schiff Flotte. Für jeden hatte er kurz Zeit! Ich hatte die Freude Ihn persönlich des öfteren auf Reisen zu treffen, Er wird sich sicher nicht mehr an mich erinnern ich aber immer an Ihn! Alles Gute!

Hier nun die Meldung:

Hamburg, 15. August 2019. Acht Schiffe in zehn Jahren hat er mit in Dienst gestellt und so die Erfolgsgeschichte von TUI Cruises mitgeprägt: Kapitän Kjell Holm (69). Am 16. August 2019 verabschiedet die Hamburger Reederei ihren Kapitän der ersten Stunde in den verdienten Ruhestand.

„Ich war schon immer besessen vom Meer und war segeln, bevor ich laufen konnte“, berichtet Kapitän Holm. Der charismatische Finne startete seine Karriere auf Frachtschiffen und blickt auf 55 Jahre auf See zurück. Alle Neubauten der Mein Schiff Flotte stammen aus der Meyer Turku Werft in Finnland. Dies machte die Indienststellungen zu einem „Heimspiel“ für den Kapitän, der selbst aus der finnischen Stadt stammt. „Ich habe mich sehr gefreut, dass ich die neuen TUI Cruises Schiffe mit auf den Weg bringen durfte“, so Holm. Von Beginn an war er in die Entwicklung der Neubauten der Reederei eingebunden, die Brücken auf der Mein Schiff Flotte sind nach seinen Vorstellungen entworfen. So bleibt auch nach seinem Abschied immer ein Stück Kjell Holm an Bord der Mein Schiff Flotte.

Tipp gegen Seekrankheit
Natürlich hat der erfahrene Seemann auch immer einen Rat gegen Seekrankheit parat: „Für uns Seeleute sind Schiffe Damen. Wir alle wissen, dass Damen gerne tanzen. Wenn die Dame mit den Wellen zu tanzen beginnt, ist es die beste Medizin, ein Glas Champagner in jedes Bein zu nehmen und einfach mitzutanzen“, scherzt er. Er selbst ist nach 32 Weltumrundungen bei jedem Wellengang seefest.

33. Weltumrundung geplant
Wenn er nicht an Bord oder in Finnland ist, lebt Kapitän Holm in Australien. „Ich möchte mit meinem eigenen Segelboot gerne noch einmal um die Welt fahren.“ Dies wäre dann seine 33. Weltumrundung mit einem Schiff. Aber dieses Mal auf seiner eigenen Route und nach seinem Zeitplan. Lachend erklärt er weiter: „Tatsächlich reichen meine Kapitänspatente nicht für mein Segelschiff ‚Sommarvind‘ aus. Zum Glück hat meine Frau Michelle aber die richtigen Qualifikationen.“ Am 16. August 2019 wird Kapitän Holm die Brücke der Mein Schiff 2 verlassen. Doch bekanntlich sagt man in Hamburg Tschüss und das heißt auf Wiedersehen. „Für TUI Cruises bleibe ich noch eine Weile Kapitän auf Abruf. Die ein oder andere Reise werde ich sicher noch als Urlaubsvertretung antreten“, verspricht der Kapitän.

Ihre Bewertung ist uns wichtig!

Werbeanzeigen

Tags: , , ,

Categories: tui-cruises

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

No comments yet.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: