Astor

MS Astor rammt Pier – erheblicher Schaden

„Das beschädigte Schiff liegt aktuell in einer französischen Werft in Saint-Nazaire bei Nantes“ so die Bestätigung von TransOcean gegenüber der Presse.

Die MS Astor soll den Anleger gerammt haben und sich dadurch einen nicht unerheblichen Schaden zugefügt haben. Von Rissen in der Bordwand ist die Rede. Auf Grund der länger andauernden Reparaturarbeiten, kann die Astor nicht wie geplant Bremerhaven anlaufen.

Ob und wann es weitergeht ist unklar. Der Vorfall ereignete sich bereits vor 5 Tagen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.