Werbeanzeigen

„Das Traumschiff“ und „Kreuzfahrt ins Glück“ Erste Folgen mit Florian Silbereisen als Kapitän Max Parger

Interview mit Florian Silbereisen…..

Leinen los! Am zweiten Weihnachtstag und an Neujahr steuert „Das Traumschiff“ die Traumziele Antigua und Kolumbien an. Auf „Kreuzfahrt ins Glück“ geht es für die Passagiere nach Menorca und in die Normandie.

„Das Traumschiff ist eine Institution“ – Interview mit Florian Silbereisen

Der neue Kapitän Max Parger (Florian Silbereisen, r.) muss Staff-Kapitän Martin Grimm (Daniel Morgenroth, l.) erst einmal von sich überzeugen. Bild: ZDF und Dirk Bartling.

2006 haben Sie an der Seite von Ex-„Traumschiff“-Kapitän Siegfried Rauch zum ersten Mal eine Hauptrolle in einem Spielfilm übernommen. 2017 haben Sie zum ersten Mal eine „Traumschiff“- Rolle übernommen – als Offizier an der Seite von Ex-Kapitän Sascha Hehn. Jetzt sind Sie als Kapitän auf das „Traumschiff“ zurückgekehrt. Wie kam es dazu?

Dr. Sander (Nick Wilder) hat das Gesangstalent des jungen Crewmitglieds Tanja (Sarah Lombardi) entdeckt. Bild: ZDF und Dirk Bartling.

Begonnen hat alles, als Helene Fischer und ich Silvester 2015/16 den legendären „Traumschiff“- Produzenten Wolfgang Rademann besucht haben. Damals sagte er plötzlich: „Du musst auf’s ‚Traumschiff‘ kommen, mein Junge!“ Das war leider die letzte Unterhaltung zwischen uns, denn vier Wochen später ist er gestorben. Und dann ging es im vergangenen Jahr plötzlich sehr schnell: Nachdem sich Sascha Hehn vom „Traumschiff“ verabschiedet hat, gab es die ersten Gespräche. Wir haben viel diskutiert, über die Rolle des Kapitäns, über die Zukunft der Serie und immer wieder über Inhalte, über spannende Geschichten und überraschende Drehbücher.

Was bedeutet Ihnen das „Traumschiff“?

Das „Traumschiff“ ist eine Institution. Die Serie gehört für Millionen Menschen als fester Bestandteil zu Weihnachten und Neujahr. Manchen richten sogar die Feiertage danach aus, um ganz in Ruhe ein bisschen auf Reisen zu gehen.

Wie unterscheiden sich die „Traumschiff“-Geschichten von Geschichten in anderen Serien?

Das „Traumschiff“ erzählt seine Geschichten auf eine ganz besondere Art und Weise – so wie keine andere Serie. Da trifft der ehemalige Juwelendieb natürlich völlig zufällig auf die Versicherungsdetektivin und eine Lady mit einer ganz wertvollen Perlenkette. Und am Ende liegen sich alle in den Armen. Das gibt es so nur auf dem „Traumschiff“ – das ist Kult! Und das muss noch mehr Kult werden!

Was können Sie über die neuen Folgen verraten?

Heinz (Michael Gwisdek) versucht sich mit einer Zeitung von dem Gerede seiner Frau Marlene (Uschi Glas) abzulenken. Bild: ZDF und Dirk Bartling.

In den neuen Folgen wollen wir die Zuschauer überraschen – mit neuen überraschenden Geschichten, mit neuen überraschenden Rollen und mit neuen überraschenden Gästen, die man normalerweise nicht in solchen Rollen sieht. Darum werden in den ersten beiden Folgen beispielsweise Sarah Lombardi und Joko Winterscheidt dabei sein. Auch Fußball-Weltmeister und Ex-BVB-Kapitän Roman Weidenfeller war mit mir an Bord.

Ich möchte als neuer Kapitän Stars und Gäste verschiedener Generationen auf dem „Traumschiff“ zusammenbringen. So ist bei der „Kreuzfahrt ins Glück“ auch Kultstar Grit Boettcher an meiner Seite und unterstützt mich: Ich fühle mich dem Erbe von Wolfgang Rademann verpflichtet. Und Grit war die Schauspielerin, die in so vielen großen Rademann-Produktionen mitgespielt hat wie keine andere. Sie hat schon neben Harald Juhnke die Hauptrolle in „Ein verrücktes Paar“ gespielt, sie war die Chefin im „Hotel Paradies“, sie kennt die „Schwarzwaldklinik“ genau so gut wie natürlich das „Traumschiff“. Darum war es mir ganz wichtig, dass sie dabei ist, wenn ich als Kapitän auf Kreuzfahrt gehe.

Was bedeutet Ihnen die Rolle des Kapitäns?

Der Kapitän ist für mich wirklich viel mehr als nur eine Rolle! Das ist für mich eine Herzensangelegenheit! Das „Traumschiff“ ist wirklich Kult und eine Institution und hat einen Kapitän verdient, der diese Rolle nicht einfach nur spielt, sondern auch ein Stück weit lebt und die Zuschauer gut unterhalten möchte. Einen Kapitän, der voll hinter der Serie steht, der seine Aufgabe und vor allem die Zuschauer ernst nimmt. Dafür werde ich alles geben, meine ganze Leidenschaft!

Moritz Parger (Joko Winterscheidt) kommt mit seinem Auftritt auf der Showbühne beim Publikum nicht besonders gut an. Bild: ZDF und Dirk Bartling.

Was hat sich seit der Übernahme der Rolle für Sie verändert?

Als „Traumschiff“-Kapitän hat für mich ein völlig neuer Lebensabschnitt begonnen. Mein ganzesLeben hat sich verändert: So mussten beispielsweise Tourneen und Album-Veröffentlichungen verschoben werden. Ich musste alles neu planen! Diese neue Phase lebe ich ganz bewusst und genieße sie.

Hier die aktuellen Sendetermine

Donnerstag, 26. Dezember 2019, 20.15 Uhr: „Das Traumschiff – Antigua“

Donnerstag, 26. Dezember 2019, 21.45 Uhr: „Kreuzfahrt ins Glück: Hochzeitsreise in die Normandie“

Donnerstag, 26. Dezember 2019, 23.15 Uhr: „Das Traumschiff – Spezial“

Mittwoch, 1. Januar 2020, 20.15 Uhr: „Das Traumschiff – Kolumbien“

Mittwoch, 1. Januar 2020, 21.45 Uhr: „Kreuzfahrt ins Glück: Hochzeitsreise nach Menorca“


Werbeanzeigen

Tags: , , , , , , ,

Categories: das Traumschiff, Kreuzfahrt news, Kreuzfahrten News, news, News täglich aktuell, traumschiff, ZDF Traumschiff

Author:Claus Blohm

„Der Kreuzfahrttester“ wird bereits seit 1999 redaktionell durch verschiedene Blogs und Interseiten zum Thema Kreuzfahrten betrieben. Die Seite www.kreuzfahrttester.com gilt damit als ältester Kreuzfahrt-Blog auf dem deutschsprachigen Markt. Chefredakteur und Inhaber Claus Blohm gilt mit weit mehr als 2.000 Nächten an Bord verschiedener Schiffe als erfahrener Kreuzfahrtexperte.

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

No comments yet.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: