Die Carnival Elation hat am Donnerstag versehentlich in Port Canaveral Grauwasser im Hafen abgelassen.

Wie durch US Medien gemeldet wird, hat dieser Vorfall am Donnerstag statt gefunden.

Die Carnival Corporation steht unter Verdacht eine Umweltverschmutzung durchgeführt zu haben, diesmal, soll / ist unbehandeltes graues Wasser in Port Canaveral in den Ozean abgeleitet worden.

Am Donnerstagmorgen, als das Kreuzfahrtschiff Carnival Elation des Unternehmens anlegte, versagte ein Grauwasserventil und leitete unbeabsichtigt Grauwasser aus Abwassersystemen ab, teilte ein Unternehmenssprecher in einer Erklärung mit.

Keine Strafe zu erwarten

Das Umweltschutzministerium von Florida bestätigte, dass rund 20000 Liter unbehandeltes Grauwasser in den Ozean gelangt sind. Die Verkappung geschah, als das Schiff Wasser aus seinem Ballastsystem entließ, um es zu stabilisieren, sagte Karneval.

Die Behörden von Port Canaveral teilten der Zeitung Orlando Sentinel mit, dass keine Aufräumarbeiten erforderlich seien. Das Schiff setzte seine geplante viertägige Kreuzfahrt am Donnerstagnachmittag fort. Eine Strafe ist nicht zu erwarten.

Was ist Grauwasser?

Grauwasser ist Wasser, das von Duschen, Bädern, Waschbecken und Wäscherei übrig bleibt. Unbehandeltes Grauwasser kann laut US-Umweltschutzbehörde Bakterien, Krankheitserreger, Öl und Fett, Waschmittel- und Seifenreste, Metalle, Feststoffe und Nährstoffe enthalten.

Tags: , , , , , ,

Categories: carnival, Kreuzfahrt news, kreuzfahrtnews, news

Author:Claus Blohm

„Der Kreuzfahrttester“ wird bereits seit 1999 betrieben. Die Seite www.kreuzfahrttester.com gilt damit als ältester Kreuzfahrt-Blog auf dem deutschsprachigen Markt.

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

No comments yet.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: