Werbeanzeigen

Uniworld River Cruises verklagt MSC Cruises

Das Flusskreuzfahrtunternehmen Uniworld Boutique River Cruise Collection hat eine Klage gegen MSC Cruises auf Schadensersatz eingereicht.

Einvernehmliche Lösung nicht möglich?

Es geht um einem Vorfall vom 2. Juni 2019 in Venedig, bei dem ein Uniworld-Schiff River Countess von der 275 Meter langen MSC Opera angefahren wurde. Die behördliche Untersuchung ist wohl noch nicht abgeschlossen.

River Countess Bild: uniworld

Die 66.000 Tonnen schwere MSC Opera, konnte auf Grund technischer Probleme nicht mehr aufstoppen und streifte so den Anlieger San Basilio Cruise Terminal in Venedig und beschädigte ein dort liegendes Flussschiff der Firma Uniworld.

Zu dieser Zeit befanden sich 130 Menschen an Bord der River Countess. (Allerdings sollen diese sich nicht mehr an Bord befunden haben) MSC zeigt sich wohl bei der Schadensregulierung eher unproduktiv. Es heisst das die Verhandlungen mit der Versicherung gescheitert sein. Wie hoch der tatsächlich Schaden ist bleibt unerwähnt.

MSC hingegen spricht von der fortwährenden Bereitschaft eine Lösung zu finden. Allerdings ist das Verfahren offen und deshalb keine weitere Stellungsnahme möglich.

„Abgesehen von den schweren Schäden an unserem Schiff mussten wir 14 Reisen absagen“ so der Geschäftsführer der Flußgesellschaft. Uniworld will hier wohl einen Schaden in Höhe von 11-13 Mio Euro geltend machen. Das scheint vermutlich MSC Cruises aber deutlich zu viel.

Werbeanzeigen

Tags: , , , , , , ,

Categories: Entscheidungen, Kreuzfahrt news, Kreuzfahrten News, kreuzfahrtnews, news, Newsletter

Author:Claus Blohm

„Der Kreuzfahrttester“ wird bereits seit 1999 betrieben. Die Seite www.kreuzfahrttester.com gilt damit als ältester Kreuzfahrt-Blog auf dem deutschsprachigen Markt.

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

No comments yet.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: