Werbeanzeigen

25.01. Kreuzfahrt News – Schlagzeilen des Tages

  • Der Bürgermeister der Insel Bora Bora ( Französisch-Polynesien) drängt auf ein Verbot für die Einfahrt großer Kreuzfahrtschiffe in die Lagune ab 2022. Man wird diese Änderung, auf der Seatrade Cruise Global in Miami, FL, mitzuteilen. Das gibt Kreuzfahrtunternehmen Zeit, um ihre Programme anzupassen! Damit liegt man dort im Trend. immer mehr Häfen verbannen Grosse Kreuzfahrtschiffe aus Ihren Häfen.
, 25.01. Kreuzfahrt News – Schlagzeilen des Tages
  • Disney Cruises: Familien haben die Möglichkeit, im Jahr 2021 mehr Abenteuer auf Disney-Flusskreuzfahrten als je zuvor zu erleben. Insgesamt werden 30 Fahrten auf vier europäischen Flüssen angeboten: der Donau, der Seine, dem Rhein und der Rhone. Ausgewählte Abfahrten sind ausschließlich Familien vorbehalten, die ohne Kinder reisen, einschließlich Essen & Wein und Oktoberfest-Besuch. Neu ab 2021 können Passagiere an Bord von Rheinschiffen nach Papenburg reisen, um einen Einblick in den Bau des 5. Disney Cruise Line-Schiffes, Disney Wish, zu erhalten. Diese All-Inclusive-Reisen, werden mit dem Anbieter AmaWaterways durchgeführt.
  • Jamaikas neu gebauter Port Royal Cruise Port wurde diese Woche zum ersten Mal von Marella Discovery 2 genutzt. Der neue innovative schwimmende Pier von SeaWalk hat den Test bestanden. Die Ankunft war auch der erste offizielle Einsatz des schwimmenden SeaWalk-Piers des Hafens. Er ist an einem Ende im Hafen verankert und wird am anderen Ende neben dem Schiff positioniert und gesichert. Dies erleichtert das Anlegen von Schiffen ohne Ausbaggern und die umfangreichen Infrastrukturarbeiten, die normalerweise für eine permanente Anlegestelle erforderlich sind. Diese neue Art von Pier wurde in Norwegen erfunden und wird auch sehr umweltschonend in nordischen Ländern eingesetzt.
Werbeanzeigen

Tags: , , , , ,

Categories: Kreuzfahrt news, Kreuzfahrten News, kreuzfahrtnews, news, Newsletter, Tagesnews

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

No comments yet.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: