CMV zweiter Neuzugang soll MS Amy Johnsen heissen!

Cruise and Maritime Voyages kündigten die Jungfernfahrt ihres neuesten Schiffes Amy Johnson an (derzeit als P & O Pacific Dawn unterwegs). Übrigens ist dieses Schiff Baugleich wie die A-Rosablu die damals auch von AIDA Cruises betrieben wurde und auch als AIDAblu (alt) bekannt ist.

Amy Johnson
Amy Johnson

Nach einem Umbau- und Renovierungsprogramm soll die Amy Johnson am Donnerstag, 15. April 2021, auf einer 43-tägigen Fahrt durch den Nahen Osten und Asien durch den Suezkanal von Singapur aus fahren, bevor Sie besondere Anlaufhäfen in Europa besucht von der Basis Tilbury London aus.

Die Jungfernfahrt beinhaltet Häfen wie Malaysia, dann nach Indien, einen Besuch in Ägypten und die Möglichkeit, Luxor und Jordanien zu sehen. Vom Suezkanal aus besteht die Möglichkeit, Kairo zu erkunden, gefolgt von anderen interessanten und antiken Stätten in Griechenland und Italien.

Diese einzigartigen folgenden Reiserouten beinhaltet Odessa, Constanta, Bulgarien, Istanbul und Athen. Dann gehts in das historisch faszinierende Israel und Ägypten, gefolgt von Malta, Sizilien, Gibraltar und Vigo .

Das Kreuzfahrtschiff wird nur für Erwachsene sein. Die Tarife beginnen bei 3399 GBP pro Person. Amy Johnson soll das Flaggschiff der Flotte von Cruise and Maritime Voyages sein. Überrascht hatte CMV bereits bei der Namensfindung für das neue Schiff für TransOcean. (MS Ida Pfeiffer)

Tags: , , , , , ,

Categories: Cruise Maritime Voyages, Kreuzfahrt news, Kreuzfahrten News, news, Newsletter, Tagesnews

Author:Claus Blohm

„Der Kreuzfahrttester“ wird bereits seit 1999 betrieben. Die Seite www.kreuzfahrttester.com gilt damit als ältester Kreuzfahrt-Blog auf dem deutschsprachigen Markt.

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

No comments yet.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: