Werbeanzeigen

..aktueller Stand Diamond Princess!

Diamond Princess
Diamond Princess

Die Zeitungen in Japan schreiben es deutlich. Die Diamond Princess ist der grösste Infektionsherd ausserhalb Chinas. Es tauchen jetzt immer wieder neue Infektionen auch bei Mitarbeitern auf, die eigentlich geschützt als Helfer in diesem Krisenfall eingesetzt sind oder waren. Das stellt nicht zuletzt auch den Sinn und den Erfolg der Quarantäne an Bord des Schiffes in Frage. Hätten viele Infektionen auch vermieden werden können wenn man vielleicht anders gehandelt hätte?

  • Die USA haben nun erste Passagiere ausgeflogen. Allerdings wurden an Bord des Flugzeuges weitere 14 Fälle festgestellt. Mehrere hundert US Bürger müssen sich jetzt in den USA erneut auf eine 14 tägige Quarantäne einstellen. Andere US Bürger sind auf eigenen Wunsch an Bord geblieben.

Regierungen wollen Japan entlasten und holen eigene Bürger

  • Auch Deutschland erwägt derzeit die eigenen Bürger vom Schiff zu holen und nach Deutschland aus zufliegen. Allerdings nur wenn die Gäste an Bord dies wünschen. Vermutlich wird dann auch die deutschen Passagiere (8-10) eine erweiterte Quarantäne in Deutschland erwarten. Das betrifft scheinbar auch die 57 Passagiere die noch auf der MS Westerdam festsitzen.
  • An Bord selbst gibt es nun bei den verbliebenen Passagieren weitere 88 Fälle und die Zahl der Infizierten steigt auf über 611 an. Zu den neu infizierten gehören auch ein Quarantäne Mitarbeiter und ein Teenager.
  • Die ersten Gäste dürfen wohl am Mittwoch abreisen, dies ist aber bisher noch nicht bestätigt. Es gibt auch Informationen das die Quarantäne verlängert werden soll.
  • Heute am Dienstag werden Flugzeuge aus Kanada und Südkorea erwartet die ihre eigenen Landsleute abholen wollen. Aber auch dieses Passagiere werden sich einer erneuten Quarantäne in Ihren Heimatländern unterziehen müssen.
Werbeanzeigen

Tags: , , , , , ,

Categories: corona Virus, Kreuzfahrt news, Kreuzfahrten News, news, Tagesnews

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

No comments yet.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: