Werbeanzeigen

22.02.20 – Kreuzfahrt News – Schlagzeilen des Tages

Diamond Princess jetzt nur noch Crew an Bord

  • Während alle an die von Bord gegangenen Diamond Princess-Passagiere denken, beginnt eine weitere 14-tägige Quarantäne für die Besatzungsmitglieder. Für die Diamond Princess Crew ist es noch nicht vorbei Während die Passagiere das Coronavirus-Kreuzfahrtschiff Diamond Princess verlassen haben, werden rund 1.000 Besatzungsmitglieder eine 14-tägige Quarantäne durchlaufen. Die Crew darf in Passagierkabinen umziehen, so die Reederei.
  • Die an Bord des Kreuzfahrtschiffes „Diamond Princess“ in Japan verbliebenen Deutschen werden mit einem italienischen Flugzeug nach Berlin ausgeflogen.

MS Westerdam sagt die nächsten 4 Reisen ab

  • Holland Amerika hat nun alle Kreuzfahrten der MS Westerdam bis zum 10 Mai abgesagt. Grund hier für ist einfach die unsichere Lage in Asien. Ob die Westerdam mit neuem Programm verlegt wird oder bis 10. Mai ohne Gäste bleibt ist nicht bekannt

Auch Windstar Cruises sagt Asien Programm ab

  • Aufgrund von Bedenken hinsichtlich des Coronavirus (COVID-19) und aus Vorsicht hat Windstar Cruises laut einer Erklärung beschlossen, Änderungen an seinen Routen 2020 für die Star Breeze vorzunehmen. Daher wird das Asienprogramm 2020 von Star Breeze abgesagt. „Wir bedauern die Unannehmlichkeiten für gebuchte Gäste auf diesen Abfahrten, die vom 25. August bis 16. November 2020 geplant waren“. Details zu den neuen Reiserouten werden in Kürze verfügbar sein.

Dream Cruises steht still

  • Die asiatische Premium-Kreuzfahrtlinie Dream Cruises kündigte an, den Betrieb ihrer Genting Dream von Singapur aus aufgrund der Verbreitung von COVID-19 einzustellen. Bis zum 27 März sind alle Reise abgesagt.

Norwegian sagt mehr als 40 Asien Reisen ab

  • Norwegian Cruise Line gab am Donnerstag, den 20. Februar bekannt, dass es aufgrund des Ausbruchs des Coronavirus alle Fahrten in Asien von allen 3 Marken bis zum Sommer stornieren wird. Das Unternehmen teilt mit, es werde seine Schiffe vorübergehend aus der Region entfernen. Laut CEO Frank Del Rio wurden bis zum Ende des 3. Quartals 40 Reisen abgesagt oder geändert, darunter 24 Fahrten auf der Norwegian Cruise Line, 10 auf Oceania Cruises und 6 auf Regent Seven Seas Cruises.
kreuzfahrt news, 22.02.20 – Kreuzfahrt News – Schlagzeilen des Tages

P & O MS Azura geht in die Werft

  • Die Modernisierung des P & O Cruises-Schiffes MS Azura erfolgt in der Werft in Ferrol, Spanien. Vom 4. bis 16. April 2020 soll das Schiff auf der Navantia Ferrolane-Werft repariert und renoviert werden. Die lokale Wirtschaft freut sich. So ist schon jetzt Anstieg der Hotelbuchungen für diesen Zeitraum zu verzeichnen.

Weiterer Neubau für Amadeus

  • Amadeus River Cruises hat die niederländische Werft DeHoop mit dem Bau eines neuen Kreuzfahrtschiffes für die Lieferung im Jahr 2021 beauftragt. Die neue Fünf-Sterne-Amadeus Cara wird das siebzehnte Passagierschiff der traditionellen österreichischen Kreuzfahrtgesellschaft sein und hauptsächlich auf der Donau und dem Rhein fahren.
Werbeanzeigen

Tags: , , , , ,

Categories: Kreuzfahrt news, kreuzfahrtnews, news, News täglich aktuell, Tagesnews

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

No comments yet.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: