Grand Princess

Schon wieder Princess Cruises Schiff von Corona betroffen, ausserdem Hygiene Prüfung nicht bestanden!

update 07.03. 00:07 Uhr Es wurde bekannt gegeben das es 21 positiv getestete Fälle an Bord gibt. hier zum aktuellen Stand

update 06.03. 21 Uhr: Es gibt immer noch keine Testergebnisse! Inzwischen häufen sich die Beschwerden von Bord der Grand Princess, das die Versorgung in den Kabinen nicht richtig funktioniere und es auch so kaum oder keine Informationen gibt!

+++

update 06.03. 8 Uhr: Es gibt noch keine Testergebnisse aber trotzdem gibt es folgende Massnahmen.…Nach den heute von der CDC erhaltenen Richtlinien wurden alle Gäste gebeten, in ihren Kabinen zu bleiben, während die Testergebnisse ausstehen. Die Gäste erhalten Essenslieferungen in ihren Kabinen per Zimmerservice. Zusätzliche Fernseh- und Filmoptionen wurden dem Programm auf dem Zimmer hinzugefügt. Den Gästen wurde außerdem ein kostenloser Internet-Service zur Verfügung gestellt, um mit ihrer Familie und ihren Angehörigen in Kontakt zu bleiben. Die Internet-Bandbreite des Schiffes wurde erhöht.

+++

update 05.03. 21 Uhr: Derzeit zeigen an Bord 35 Gäste grippeähnliche Symptome. 100 Gäste wurden getestet. Das Schiff wartet auf See! Ergebnisse wurden noch nicht bekannt gegeben. Derzeit überlegen die örtlichen Behörden wo die Grand Princess anlegen kann. Princess Cruises informiert noch einmal per Facebook das er derzeit keine bestätigten Fälle an Bord gibt!

Princess Cruises
Princess Cruises
  • Princess Cruises wird erneut von einer besorgniserregenden Coronavirus-Situation an Bord des Kreuzfahrtschiffes Grand Princess getroffen.

Auf einem anderen Schiff von Princess Cruises, das an der Westküste der USA stationiert ist, gibt es einen neuen Coronavirus-Fall. Die Kreuzfahrtgesellschaft hat angegeben, dass Passagiere einer früheren Kreuzfahrt auf diesem Kreuzfahrtschiff Grand Princess das Virus haben. Ein Patient ist bereits verstorben.

Princess Cruises konnte gerade erst das Desaster mit der Diamond Princess zum Abschluss bringen.

Die Kreuzfahrtgesellschaft hat in einem Brief an die Passagiere der aktuellen Reise mitgeteilt, dass eine kleine Gruppe von COVID-19-Fällen in Nordkalifornien mit der vorherigen Grand Princess-Kreuzfahrt von San Francisco aus zusammenhängt.

Quarantäne auf Grand Princess

Die US Behörde (CDC) untersucht die Häufung von Fällen an Bord und schließen daher Passagiere ein, die sich auf der aktuellen Kreuzfahrt befinden und auch auf dem vorherigen Reise waren.

Derzeit befinden sich 2500 Gäste und etwas über 1000 Crewmitglieder an Bord.

Status: Es wurden Tests veranlasst, deren Ergebnisse noch ausstehen!

+++

Regal Princess besteht Hygieneprüfung USPH Sanitation Inspection nicht

  • Zusätzlich wurde bekannt das erst kürzlich die Regal Princess die US Hygiene Prüfung nicht bestanden hat. Das Shhiff erreichte nur 77 Punkte und die Mängelliste war riesig. Dies war die schlechteste Punktzahl die je ein Kreuzfahrtschiff erreicht hat. Keine guten Zeiten für Princess Cruises.

wir werden weiter berichten…

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.