Grand Princess

Jetzt Gewissheit: Grand Princess 21 positive Tests – das Schiff liegt vor San Francisco auf Reede

Grand Princess
Grand Princess

Vizepräsident Mike Pence gab am Freitag bekannt, dass 21 Personen an Bord der Grand Princess, die derzeit vor der nordkalifornischen Küste vor Anker liegt, positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Laut Pence sind 19 Besatzungsmitglieder und 2 Passagiere. Vierundzwanzig andere wurden negativ getestet. Einer war nicht schlüssig.

Das Schiff liegt nun seit 2 Tagen vor der kalifornischen Küste.

So soll es weiter gehen:

Vizepräsident Mike Pence sagte, dass alle 3.400 Personen an Bord der Grand Princess auf Coronavirus getestet werden. Inzwischen ist ein zweiter ehemaliger Passagier verstorben. Die US Regierung denkt über eine grundsätzliche Reisewarnung zu Kreuzfahrten nach.

Die Grand Princess soll nun einen Hafen anlaufen. Alle Passagiere und Crew sollen auf eine Militärbasis gebracht werden, dort soll auch die Quarantäne erfolgen. Das Schiff wird also schnellstmöglich geräumt.

Es wird hier also schon einiges anders gemacht wie noch auf der Diamond Princess in Japan.

aktueller Stand MS Grand Princess Coronaausbruch

update Sonntag 08.03. 09.00 Uhr


Die Grand Princess, wird im Hafen von Oakland anlegen, teilte der Schiffskapitän den 3.500 Passagieren und Besatzungsmitgliedern an Bord am Samstagabend mit. Allerdings braucht es noch Zeit für Vorbereitungen deshalb ist der Termin auf Montag gelegt. Kranke Passagiere sollen sofort in Krankenhäuser verlegt werden, Andere Passagiere sollen an Land in vorbereiteten Zentren gestestet werden. Die Crew verbleibt an Bord.

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.