Kreuzfahrt News

11.04. Kreuzfahrt News – Schlagzeilen des Tages

  • Multi Cruise muss Insolvenz anmelden. Die Meldung lautet: Aufgrund dieser Entwicklung mussten wir leider beim Amtsgericht Düsseldorf einen Insolvenzantrag für die multicruise GmbH stellen. Vorläufiger Insolvenzverwalter ist Kanzlei-Siemon.de. Uns sind durch den Insolvenzantrag leider die Hände gebunden, wir dürfen aktuell an den Vorgängen nichts ändern. Bitte erledigt Umbuchung usw. direkt bei der Reederei, sobald uns weitere Informationen zur Abwicklung vorliegen werden wir Euch informieren. Weitere Informationen
Costa Mediterranea
Costa Mediterranea
  • Costa Kreuzfahrten rechnet offensichtlich mit einem längeren Stillstand und bringt nun langfristig Crew nach Hause. Diese Aktion macht nur dann Sinn wenn man davon ausgeht, das in nächster Zukunft nichts laufen wird.
  • die gesamte Reisebranche wartet derzeit dringend auf die verbindliche Gutscheinlösung. Derzeit versuchen viele Unternehmen einfach durch Fristen etc. Zeit zu gewinnen. Aktuell gilt noch die Geld zurück Regel, innerhalb von 14 Tagen. Kaum jemand hält sich jedoch daran.
  • Das einzige unter US-Flagge fahrende Kreuzfahrtschiff Pride of America hat laut dem Hawaii Joint Information Center sieben bestätigte Fälle von COVID-19 in seiner Besatzung. Nach Angaben des Verkehrsministeriums von Hawaii sind zwei von Bord gegangen und zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht worden. Die anderen sind isoliert an Bord.
RCGS Resolute
RCGS Resolute
  • Der Fall um die RCGS Resulute ist doch nicht so einfach wie vermutet. Der Grund warum die Küstenwache das Schiff aufbringen wollte sind wohl unbezahlte Rechnungen des Veranstalters. Das Schiff sollte an die Kette gelegt werden. Gleichwohl nutzt aber die venezuelanische Regierung die Möglichkeit um politische Spannungen mit Portugal zu befeuern. Das Schiff fährt für einen kanadischen Veranstalter (One Ocean Expeditions), unter portugiesischer Flagge. Auch eine deutsche Firma ist an Bord als Dienstleister. (Columbia Cruise Services GmbH)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.