Geld zurück…AIDA Cruises: Rückerstattungsformular online!

 AIDA Cruises - Geld Zurück
Bargeld bei AIDA

Geld zurück bei AIDA Cruises!

Aida Cruises hat allen Gästen grosszügige Angebote über Umbuchungen oder Gutscheine gemacht. AIDA Cruises gibt aber auch das Geld zurück! Trotzdem mag nicht jeder diese Angebote annehmen und möchte gerne den Reisepreis erstattet haben. AIDA geht hier wieder vorbildlich vor und bittet betroffene Gäste das Online Erstattungsformular zu nutzen.

Hier gehts zu unserer AIDA Facebook Gruppe – Hier in der Facebook Gruppe berichten auch erste Gäste das Sie Ihr Geld bekommen haben (Update:18.05.)

AIDA teilt nun mit:

Zitat: Ihre bereits auf MyAIDA gebuchten Leistungen erstatten wir Ihnen unabhängig davon bis Ende April 2020 entsprechend der von Ihnen gewählten Zahlungsart (Kreditkarte, PayPal, Überweisung).

AIDA Geld zurück geht jetzt ….

Zitat: Wir bedauern sehr, dass Ihre Reise nicht durchgeführt werden kann. Uns liegt sehr viel daran, Ihnen Ihren langersehnten AIDA Urlaub zu einem späteren Zeitpunkt zu ermöglichen. Schon jetzt gilt für unsere schönsten Reisen im Winter 2020/21 und in der Sommersaison 2021 der günstige AIDA VARIO Tarif.

Alle Neubuchungen bis 30.06.2020 können Sie bis 60 Tage vor Reisebeginn einmalig und kostenfrei umbuchen.

Zum Erstattungsformular

So einfach lösen Sie Ihr AIDA Reiseguthaben ein, wenn Sie das Geld bei AIDA lassen

  • Buchen Sie Ihre neue Reise bitte bis zum 31.12.2021 in Ihrem Reisebüro, im AIDA Kundencenter oder auf www.aida.de
  • Nach Buchung der neuen Reise können Sie Ihren Guthaben-Code auf MyAIDA einlösen.
  • Loggen Sie sich bitte auf www.aida.de/myaidaein und wählen auf der Desktop-Startseite „Gutscheine, Guthaben und Aktionscodes – Jetzt einlösen“ aus.
  • Zur Verwendung des Guthabens können Sie zwischen „AIDA Reisepreiszahlung“ und „MyAIDA Guthaben“ wählen.

Tags: , , , ,

Categories: AIDA Cruises, AIDA News, Kreuzfahrt news, Kreuzfahrten News, kreuzfahrtnews, news, News täglich aktuell, Reisepreis Ersattung, Tagesnews, Traumschiff news

Author:Claus Blohm

„Der Kreuzfahrttester“ wird bereits seit 1999 betrieben. Die Seite www.kreuzfahrttester.com gilt damit als ältester Kreuzfahrt-Blog auf dem deutschsprachigen Markt.

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

19 Comments on “Geld zurück…AIDA Cruises: Rückerstattungsformular online!”

  1. Stephan
    16. April 2020 at 17:19 #

    Was ist daran vorbildlich? Lt. deutschem Recht muss innerhalb von 14 Tagen erstattet werden. Ohne Formular. Außerdem kann man das Formular erst ausfüll8, wenn man den Gutscheicode per Email erhalten hat. Unsere Reise wurde am 13.3 storniert . Am 20 3. erhielten wir die Zusage, dass wir die Erstattung bekommen. Das wurde dann am 8.4.20 als Missverständnis abgetan. Erstattung nicht möglich. Das Verhalten ist alles Andere als vorbildlich. Hier wird auf Zeit gespielt und der Kunde wird hingehalten. Es tut mir echt für die Crews leid, die immer Alles geben um einen schönen Urlaub zu bieten, aber die in Rostock sind das komplette Gegenteil und machen das dann kaputt.

    • N TC
      21. April 2020 at 18:58 #

      Ich weiß auch nicht was daran vorbildlich sein soll. Unsere Reise wurde von Aida am 20.03.2020 storniert. Wir haben daraufhin um Rückzahlung des Reisepreisen gebeten und uns auf die 14 tägige Rückzahlungsfrist berufen. Keine Antwort. Nach den 14 Tagen haben wir nochmals geschrieben (telefonisch kam man ja nie durch) und eine erneute Frist von 7 Tagen gesetzt. Keine Antwort! Als wir dann in einer dritten Email mit Anwalt gedroht haben, kam dann tatsächlich eine Antwort, ob wir denn nicht lieber Umbuchen würden, was wir zuvor schon mehrfach als nicht möglich angegeben haben. Alternativ könnten wir die Reise aber auch stornieren! Moment mal! Wieso wir stornieren? Aida hat doch selbst bereits storniert. Uns wurde dann eine Rückzahlung bestätigt. Um dann eine Woche später zu erfahren, dass es nun ein Reiseguthaben-Code geben wird, der innerhalb von 14 Tagen zugeschickt wird. Pures wiederholtes Zeitspiel. Heißt im Fußball gelb-rot! Heute nun endlich den Code erhalten. Mal sehen, wie lange es dauern wird, bis das Geld auf unserem Konto ist. Aber den wird bestimmt noch was einfallen um nicht zahlen zu müssen. Unser Nachbar, der übrigens eine Woche nach uns mit TUI Cruises gefahren wäre, hat sein Geld schon zurückbekommen! Das nenne ich dann mal eher vorbildlich!

      • 21. April 2020 at 19:04 #

        ich kann das alles verstehen, aber ich finde das man trotzdem die Umstände berücksichtigen muss, die zu diesem Chaos im übrigen bei allen Reedereien geführt hat.
        Trotzdem ist dies natürlich nur meine Meinung….Alles Gute
        Claus Blohm

  2. Holgi Racer
    17. April 2020 at 09:50 #

    Leider gilt das nur für abgesagt Reisen. Gäste der abgebrochenen Reisen können ihren Gutschein weder übertragen, noch auszahlen lassen.

  3. 17. April 2020 at 16:51 #

    Stephan und Holgi kann ich nur beipflichten – AIDA-Cruises Zentrale in Rostock versucht einem mündigen Bürger „ein A für ein O“ vormachen zu wollen. zunächst hat man ja noch angenommen, dass die Mitarbeiter schlichtweg überfordert seien, was die Aida blu Route von den Seychellen nach Kreta anbetraf, die nach 6 Seetagen abrupt und chaotisch in Dubai endete. ABER nunmehr spricht alles für eine andere Masche (mittlerweile vergleiche ich diese Tour mit einer Reisebuskaffefahrt mit Lamadeckenverkauf 😉) .. DENN hier werden gegenwärtig m.E. Verbraucherrechte „mit Füßen getreten“ – Fristsetzungen werden ignoriert, es wird die Sache ausgesessen, so dass sie es darauf anlegen, dass man halt nur noch eine gerichtliche Auseinandersetzung anstreben kann, um zu seinem RESTgeld zukommen. Das ist meines Erachtens Berechnung/ Vorsatz und hat nichts mit der Corona-Pandemie-Situation zu tun —- Vor 15 Jahren waren wir erstmals ( und danach regelmäßig immer wieder) mit Aida ( aber auch mit Kreuzfahrt-Mitbewerbern) unterwegs gewesen …. das jetzt Erlebte an Bord der Aida blu treibt mich/uns dazu in Zukunft KEINE Buchungen über Aida bzw. innerhalb der Holding vorzunehmen ….Bravo Aida … so geht Marketing /Verkaufsförderung zu Gunsten der Mitbewerber … Bravo Aida 👏

    • 17. April 2020 at 17:16 #

      Ich kann verstehen das Sie wütend sind, aber trotzdem sollte man hier doch die besondere Situation berücksichtigen. Es betrifft den ganzen Reisemarkt und AIDA ist da noch einer der schnelleren Verantalter.AIDA aber auch die anderen müssen vielen 1000 Gästen gerecht werden die alle was anderes gebucht haben, mal direkt mal mit Reisebüro usw. Andere Reeder gehen nicht mal ans Telefon und verschieben alles auf ende Mai. Natürlich ist es Berechnung aber auch zu unseren Gunsten, denn wenn alles planlos abläuft geht die Firma AIDA oder andere, wollmöglich noch in die Insolvenz und dann bekommen Sie gar nichts mehr!. Wenn Sie Unternehmer wären würden Sie auch nicht anders handeln. Im übrigen schauen Sie sich doch mal die Mitbewerber und deren Verhalten an? Ein bisschen mehr Gelassenheit tät „Allen“ ganz gut, denn am Ende werden Sie alle Ihr Geld bekommen und was machen Sie dann? Sie buchen wieder neu?

      Die Antwort und weitere Antworten von Frau Degner auf diese Antwort haben wir entfernt. Hier wurde sich deutlich im Ton vergriffen, Ausserdem weisen wir noch einmal darauf hin das wir nicht mit AIDA noch mit anderen Reedereien verbunden sind.

      Sachliche Kritik darf hier immer geäussert werden. Aber Beleidigungen und in der Situation unangemessene Verhaltensweisen werden nicht toleriert.

    • norefe
      19. Juni 2020 at 12:13 #

      MoinMoin,
      da haben wir ja die gleiche Tour gemacht.
      Wir wurden statt in FFM in Hamburg ausgesetzt.
      Angefallene Heimfahrtkosten wurden von AIDA nicht übernommen.
      Dies sei eine individuelle Leistung.
      Auf der AIDABlu wurde noch gesagt das die Mehrkosten eigereicht werden sollen.
      Im Kapitänsbrief vom 16.03. wurden 75% des Reisepreises als Rückzahlung versprochen.
      Auch wurde zugesagt, dass die Reisepreisrückzahlung auf das Konto erfolgt von dem bezahlt wurde.
      Nix davon haben die AIDA Landratten aus Rostock eingehalten.
      Ich bin sehr enttäuscht von den Rostocker AIDA Leuten.
      So werden Kunden verprellt.
      Nach drei Monaten sollten die Vorgänge abgearbeitet sein.

  4. Jeanette
    2. Mai 2020 at 06:50 #

    Zitat: Ihre bereits auf MyAIDA gebuchten Leistungen erstatten wir Ihnen unabhängig davon bis Ende April 2020 entsprechend der von Ihnen gewählten Zahlungsart (Kreditkarte, PayPal, Überweisung).
    Heute ist der 02.Mai.
    Für meine gebuchten Getränke Pakete immer noch keine Erstattung erhalten.
    Danke AIDA!!!

  5. Regina
    4. Mai 2020 at 13:20 #

    Habe auch schon verschiedene Male bei Aida angerufen. Es hiess für meine Reise gäbe es keinen Gutschein, diese würde automatisch rückerstattet. Meine Reise wurde am 13.3. Von Aida storniert..Heute ist der 4. Mai und es hat sich immer noch nichts getan. Ich werde es jetzt noch mal mit einem Einschreiben mit Rückschein versuchen. Nur an welche Anschrift Wende ich mich da?

  6. Dieter
    6. Mai 2020 at 16:14 #

    Hurtigruten ist noch viel schlimmer. Da tut sich rein nichts. Habe schon div. mal die Rückerstattung angemahnt, nichts tut sich. Eine Fallnummer ist vergeben wurden, das wars aber auch.
    Das Vertrauen in die Veranstalter ist auf null. Ich würde nie wieder eine Reise buchen und im voraus bezahlen, nur noch kurz vor abfahrt oder hinterher.

  7. Alina
    12. Mai 2020 at 11:44 #

    Hallo.
    Wir warten leider auch vergeblich auf die Erstattung. Hatten schon vor der ganzen „Antrag ausfüllen“ Geschichte ne Mail mit Storno geschickt. Dann nochmal per Formular, nachdem Aida uns dann vorher schlichtweg mal vergessen hatte beim Verschicken der ganzen „Gutschein-Mails“. Schon ärgerlich und genauso auch bei meinen Eltern passiert.
    Klar dauert das und das Unternehmen steht unter Druck, aber viele Leute haben auch derzeit finanzielle Schwierigkeiten sich über Wasser zu halten. Ja das Geld wäre so oder so weg gewesen, aber vielleicht möchte der ein oder andere sich ja nun von dem Geld auch einen alternativen Urlaub in Deutschland buchen.
    Unser Parkgebühren haben wir heute immerhin erhalten… aber auch das ist nur ein Tropfen auf den heißen Stein für Viele… wir warten mal ab.

  8. Ramona R.
    13. Mai 2020 at 15:11 #

    Hat denn überhaupt schon jemand sein Geld gesehen? Uns hat man angeblich am 21.04. eine Mail geschrieben mit Code. Aber gerade diese Mail ist nicht angekommen. Die Rechnung und Zahlungsaufforderungen sind komischer Weise immer angekommen. Wir haben dann am 30.04. zum 4x eine Mail geschrieben. Bei den Anrufen habe ich nämlich sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Der „nette“ Mitarbeiter hat meine sachliche Beschwerde und Nachfrage zur Hinhalte-Taktik ins lächerliche gezogen, sodass ich auf ca. 4 Stunden Warteschleife und dann solche wirklich kompetenten Aussagen keine Lust mehr hatte und die Mail vorgezogen habe. Antwort vom 11.05. “ man hätte sich gewundert, dass der Gutscheincode noch nicht eingelöst wurde“ , da die Mail schließlich am 21.04. verschickt worden sei. Hab dann am selben Tag die Rückerstattung beantragt.
    Daher die Frage, wie lange es jetzt wohl dauert.
    Wobei ich aber auch die Dame von dem ersten Gespräch sehr loben muss. Sie hat mir Anfang April gesagt, dass die Guthabenkarten verschickt würden und man ab dem 14.04. ein Onlineformular zur Verfügung stellen würde. Die Rückerstattung würde dann ganz schnell gehen, da die Vorgänge direkt in Buchhaltung gehen würden.

    Bin mal gespannt, ob überhaupt schon jemand den Reisepreis o.ä. erhalten hat.

  9. Olga Frank
    16. Mai 2020 at 10:29 #

    Unsere Reise mit Aidastella wurde am 21.03.2020 abgesagt.Auch für „besondere“ Umstände 2 Monate ist es trozdem zu lange um Geld zu erstatten.Ich will mein Geld zurück !!!Punkt!Und eins kann ich sagen es ist nicht Vorbildlich!Vorbildlich und pünktlich haben wir unser Geld an Aida gezahlt.Heute ist 16.05.2020 und Geld immer noch nicht da.

  10. Alfred Witt
    31. Mai 2020 at 13:13 #

    Langsam bin ich genervt man wird von Seite zu Seite befördert ohne erfolg das Formular für die Auszahlung zu bekommen. Ich glaube ohne Anwalt werde ich mein Geld für unsere bezahlte nicht erhaltene Reise nicht bekommen. AidaPerla 2.4.2020 Fahrt Karibik.

  11. Anonymous
    4. Juni 2020 at 15:48 #

    Auch ich bin sehr verärgert über AIDA. 1x angerufen und gefragt, wieviel Zeit es ungefähr dauert, bis man sein Geld zurückerhält. Nur lapidare Antwort, es kann dauern aufgrund der riesigen Rückerstattungswelle. Wird alles chronologisch abgearbeitet. Heute mit Anwalt gedroht und Zahlungsfrist gesetzt. Antwort kam prompt per Mail: genau der vorgefertigte Text wie auf der AIDA-Website. Eine absolute Respektlosigkeit gegenüber fair zahlenden Kunden. Nie wieder AIDA. Wenn das Finanzamt Geld fordert, kann man nicht einmal mehr Luft holen bevor man überweist, dann muss man schon Verzugszinsen zahlen. Aber AIDA kann machen was sie will und findet dann noch lobende Wort von Experten!!!!

  12. Patricia Beck
    8. Juni 2020 at 21:02 #

    Meine Aida Reise mit Beginn 19.3.20 wurde am 13.3 abgesägt. Nach 6 Wochen habe ich den Anwalt eingeschaltet. Auf meine Fristsetzungen keine Antwort. Der Anwalt hat eine Frist von 10 Tagen gesetzt. Nach 14 Tagen hatte ich den kompletten Betrag auf meinem Konto. Nach 4 Wochen hatte ich eine Stornorechnumg. 2 Tage später den Gutschein und wieder Ausfülen des Rückerstattungsformular…irgendwann hatte ich die Nase voll….

    • 8. Juni 2020 at 22:11 #

      ich verstehe das problem nicht, ist das geld nun da oder nicht?

  13. norefe
    13. Juni 2020 at 18:04 #

    Reise von den Seychellen nach Kreta auf der AIDABlu.

    Wir sind genau so betroffen wie Frau DEGENER .
    Die Reise begann am 09. März 2020 in Frankfurt. Am 10. März wurden wir auf die AIDABlu eingeschifft. Ein eMail von der AIDA Reederei bestätigte nochmals zeitgleich unseren Reiseverlauf.
    Zwei Tage vorher hatten wir aber schon im Internet gesehen das Israel, ein Land das wir anlaufen sollten, für Besucher mit sofortiger Wirkung gesperrt wurde.
    Das hat doch mit Sicherheit auch AIDA zu dem Zeitpunkt gewusst.
    Trotzdem erhielten wir die Reisebestätigung für den kompletten Trip.

    Wir sind am 10. an Bord gekommen und danach ausgelaufen. Eine Irr fahrt auf dem Indischen Ozean begann.
    Wir haben dann erst in Dubai wieder Land gesehen – obwohl wir gar nicht nach Dubai sollten.
    Das war aber nach Aussage des Kapitäns der einzige Hafen der für uns noch offen war.
    Die Kreuzfahrt wurde am 16. offiziell vom Kapitän abgebrochen.
    Wir sind quasi darunter geflogen um eine knappe Woche nur auf dem Wasser herum zu schippern.
    Wie schon geschrieben – AIDA hat gewusst was auf uns Passagiere zukommt.
    Von Dubai wurden wir nach Hamburg geflogen obwohl wir wieder nach Frankfurt mussten.
    Auf dem Schiff hatten wir noch versucht nach Frankfurt umzubuchen, wurde abgelehnt da die Flugpassagierliste von Rostock gekommen sein soll und unabänderlich sei.
    Wir sollten unsere Zusatzkosten dazu bei AIDA einreichen.
    In Hamburg gestrandet und allein gelassen haben wir einen Mietwagen nehmen müssen.
    Die Kosten daraus haben wir wie abgesprochen eingereicht.
    AIDA hat die Kosten- auch eine evtl. Teilkostenübernahme mit der Begründung
    „ individuelle Leistung“ abgelehnt.

    Wir haben einen Gutschein von AIDA für den entgangenen Urlaub erhalten.
    Diese Gutscheinsumme ist sehr gering und auch nicht transparent.
    Es sollten 75% des Buchungspreises sein.
    Der geringere Betrag ist nicht auszahlbar, nur bei einer Neubuchung bei AIDA verrechenbar, und auch noch dazu zeitlich begrenzt.
    AIDA reagiert weder auf diesbezügliche Anfrageschreiben meines Reisebüros noch auf meine persönlichen Anschreiben.
    Ja, richtig, nicht mal auf mein Reisebüro reagiert AIDA.

    Wir sind in den letzten Jahren etwas unter 200 Tage mit AIDA Schiffen auf dem Meeren der Welt unterwegs gewesen.
    Uns hat immer auf den AIDA Schiffen der Service, die Angebote, die Freundlichkeit und natürlich auch das Engagement vom Schiffsjungen bis zum Kapitän und vom Zimmermädchen bis zum Hoteldirektor sehr gefallen.
    Dieses Engagement würde ich mir auch von den „AIDA Landratten“ in Rostock wünschen.
    Leider werden Stammkunden verprellt und man hat den Eindruck in Rostock hat man ein
    Corona Geschäftsmodell etabliert.
    Sonst kann man die Falschinfomationen, Nichtreaktionen und Ablehnungen nicht erklären.
    Nach nunmehr drei Monaten sollte doch eine Klärung erfolgt sein.
    Wir werden deshalb sicher in absehbarer Zeit nicht wieder bei AIDA buchen.
    Damit werden wir wohl die „Gutschrift“ , nach dem Verhalten von AIDA auch so provoziert, verlieren.
    Damit war das insgesamt: Kreuzfahrtpreis plus Sitzplatzreservierung plus Mietwagen von Hamburg nach Frankfurt die teuerste und auch stressigste Urlaubswoche.
    Mein Mitgefühl gilt den Besatzungen auf den Schiffen.

  14. Bernhard Borchardt
    22. September 2020 at 14:30 #

    Wir wollten 4.2020 von der Karibik mit der Perla bis nach Hamburg schippern. Die Reise wurde abgesagt.
    Wir hatten dann bei den „Landratten“ in Rostock angerufen. Unsere Bezugsperson war immer sehr nett, wenn wir mit ihr telefoniert hatten. Wir fühlten uns gut aufgehoben und deshalb hatten wir die Reise umgebucht auf 4.2021.
    Zuerst wurden uns die 10% Bonus versprochen, dann ging es nicht mehr und wir hatten nach einigen Telefongesprächen immerhin ein Bordguthaben bekommen. Diese Reise wurde auch abgesagt. Am Telefon sagte man uns, dass das Bordguthaben nicht auf eine andere Reise übertragen werden kann. Daraufhin haben wir unser Reiseguthaben zurückgefordert. Die Mail kam heute, überraschend jetzt mit 10% Bonus, wenn wir wieder eine Reise buchen. Wenn wir keine Reise buchen, werden die 10% wieder abgezogen und AIDA hat mit unseren Geld zinslos gearbeitet.
    Wir fühlen uns echt verschaukelt und mit vorbildlich hat es schon nichts zu tun.
    Die Crews auf den Schiffen waren immer von der Reinigungskraft bis zum Kapitän freundlich und zuvorkommend, dass kann man vom Personal in Rostock nicht sagen.
    Kundenorientiert geht anderes! Auch, wenn es jetzt eine schwere Zeit ist, kann so ein Verhalten nicht als vorbildlich beschrieben werden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: