kreuzfahrt nachrichten

05.06. Kreuzfahrt News – Schlagzeilen des Tages

Kreuzfahrt Nachrichten – aktueller Newsticker….

kreuzfahrt nachrichten
kreuzfahrt nachrichten
  • Silversea Cruises hat sein erstes zielspezifisches Schiff, die Silver Origin, von der niederländischen Werft De Hoop übernommen. Eine kleine Zeremonie, die am Mittwoch, dem 3. Juni 2020, stattfand, war laut einer Unternehmenserklärung die erste Lieferung eines Kreuzfahrtschiffes seit der Corona Pandemie. Das Luxus-Schiff wurde extra für das Galapagos-Archipel entworfen und gebaut.
  • Kreuzfahrt Nachrichten – AIDA Cruises hat alle USA und Kanada Reisen für das aktuelle Jahr abgesagt. Reisen in diese Regionen sind derzeit nicht möglich.
  • Neustartpläne, bzw. die Arbeit an solchen Plänen, werden von AIDA und Tui Cruises zwar auf Nachfrage bestätigt, Spruchreife Lösungen gibt es jedoch noch nicht.
  • Costa Kreuzfahrten hat eine neue digitale Kampagne gestartet: „Der Urlaub, den wir vermissen“ feiert den Kreuzfahrturlaub und seine schönsten Momente durch die Bilder der Costa Kreuzfahrten Gäste. Kern der internationalen Markenkampagne sind Fotos und Videos vom Leben an Bord bis hin zur Entdeckung von Reisezielen oder den Sonnenuntergängen, die aus der einzigartigen Perspektive des Schiffes erlebt werden. 
  • Kreuzfahrt Nachrichten – Ponant bietet ab Anfang Juli Kreuzfahrten auf dem französischen Markt an, die von französischen Häfen aus fahren. Das Unternehmen bietet fünf verschiedene Reiserouten an. Von Juli bis September fährt Le Dumont d’Urville eine Woche lang von Le Havre aus. Von Bordeaux aus können die Gäste vom 4. Juli bis 19. September an Bord von Le Bougainville einwöchige Kreuzfahrten unternehmen. L’Austral wird von Marseille aus eingesetzt, auch auf einwöchigen Kreuzfahrten bis Anfang Oktober. Schließlich wird Le Lyrial bis Mitte Oktober auf einwöchigen Kreuzfahrten von Nizza aus fahren.
  • Ein ähnliches Konzept verfolgt die Firma Seadream in Norwegen. Nach der Ankündigung von neun neuen norwegischen Fahrten im Juni 2020 hat SeaDream die Kapazität in Norwegen verdoppelt, um die von der Firma als überwältigend hoch bezeichnete Nachfrage zu befriedigen. Nun soll nicht nur die SeaDream I, nach Norwegen fahren. Nachdem das Unternehmen die Reaktion in Norwegen gesehen hat, hat es sich nun entschlossen, auch die SeaDream II nach Norwegen zu verlegen. Es sind 21 Reisen geplant.

Kreuzfahrt Nachrichten – Schlagzeilen des Tages

  • MSC Kreuzfahrten hat nun ebenfalls den Reisestopp bis zum 31.07. verlängert. Das Programm für 2021 wurde aber voll bestätigt. Auch wenn einige Änderungen geben wird.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.