US Kreuzfahrt, Gesellschaften starten ebenfalls nicht vor Mitte September

US Kreuzfahrten Neustart…. wird weiter verschoben, CLIA spricht von Ende September!

US Kreuzfahrten Neustart

Wenn man alle Umstände und aktuellen Entwicklungen berücksichtigt ist diese Entscheidung auch sinnvoll. Es wird viel spekuliert auch in Deutschland, es gibt immer wieder unbestätigte Meldungen von angeblichen Neustarts….Am Ende sind es es alles nur Spekulationen.

AIDA und auch TUI Cruises gehören zu US Konzernen. Entscheidungen über evtl. Neustarts werden daher auch zumindestens zum Teil in den USA getroffen. Auch wenn die TUI AG in Hannover immer wieder mit Pressemeldungen Unsinn verbreitet.

Zusätzlich gibt es auch immer noch die Reisewarnung vor Kreuzfahrten der Bundesregierung bis Ende August, hier wird auch eine Verlängerung erwartet.

In einer Erklärung der Cruise Lines International Association (CLIA) am Freitag heißt es, dass ihre Mitglieder “die Aussetzung des Kreuzfahrtbetriebs von/ bis US-Häfen bis zum 15. September 2020 freiwillig verlängern werden”.

US Kreuzfahrten Neustart ist also so schnell nicht zu erwarten

Diese freiwilliger Verpflichtung gilt für Schiffe mit mehr wie 250 Passagieren und alle Reeder die auf der No Sail Liste stehen. Dazu gehören zwar tui und AIDA nicht, denoch wird auch hier kein Betreib vor Ende September erwartet.

Im Jahr 2018 schuff die Kreuzfahrtindustrie in den USA über 421.000 Arbeitsplätze, wobei jeweils 30 Schiffe aus US-Häfen einen amerikanischen Arbeitsplatz unterstützten. Jeder Tag der Einstellung des Kreuzfahrtbetriebs in den USA führt zu einem Gesamtverlust von rund 110 Millionen US-Dollar an Wirtschaftstätigkeit und bis zu 800 amerikanischen Arbeitsplätzen. Weitere Informationen zu den wirtschaftlichen Auswirkungen der Kreuzfahrtindustrie in den USA, einschließlich der zehn wichtigsten Staaten, die von Kreuzfahrtaktivitäten profitieren, finden Sie unter:CLIA 2018 Wirtschaftsanalyse.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.