AIDA Cruises bereitet Neustart in Rostock vor!

AIDA Cruises Neustart….Schiffspotter aufgepasst….!

AIDA Cruises Neustart

Am 18. Juli 2020 werden AIDAmar und AIDAblu im Überseehafen festmachen.

Zu Vorbereitung auf die neue Saison werden vom 18. – 24. 07. gleich 2 Kreuzfahrtschiffe der Marke AIDA im Rostocker Überseehafen festmachen. Die auch in Rostock ansässige Reederei AIDA Cruises, will nun im „Heimathafen“ die Zeit nutzen, beide Schiffe wieder Fit zu machen für oder auf die neuen Anforderungen.

Zusätzlich hat man gemeinsam mit der Bundespolizei in Rostock und der Hafengesellschaft neue Hygiene und Sicherheits – Konzepte entwickelt.

Dies ist sicherlich auch eine bewusste Entscheidung für die eigene Region.

Dafür bietet Rostock die besten Vorraussetzungen mit der logistischen Anbindung an die SEE, die Bahn und dem nahen Flughafen Rostock Laage. Dort kann auch die neue AIDA Crew sicher an / einreisen.

Für den AIDA Cruises Neustart organisiert wurden hier eigens Charterflüge um die Crew wieder rein zu bringen.

Ab dem 12 August dann soll es los gehen mit den neuen AIDA Kurzreisen.

AIDA Teams arbeitet bereits an den nächsten Schritten. Je nach Öffnung weiterer europäischer Häfen, könnten dann Stück für Stück Häfen in diese Kurzreisen integriert werden.

Unserer AIDA Facebook Gruppe

Tags: , , , , ,

Categories: AIDA Cruises, AIDA News, AIDA-Cruises, breaking News, Kreuzfahrt news, Kreuzfahrten AIDA, Kreuzfahrten News, kreuzfahrten-news, news, News täglich aktuell

Author:Claus Blohm

„Der Kreuzfahrttester“ wird bereits seit 1999 betrieben. Die Seite www.kreuzfahrttester.com gilt damit als ältester Kreuzfahrt-Blog auf dem deutschsprachigen Markt.

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

One Comment on “AIDA Cruises bereitet Neustart in Rostock vor!”

  1. HH Soll
    18. Juli 2020 at 12:34 #

    Eine Kreuzfahrt ohne Landgang ist wie eine Suppe ohne Salz

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: