update: Corona-Ausbruch auf Hurtigruten-Schiff Roald Amundsen

Corona-Ausbruch auf Hurtigruten-Schiff – das Risiko fährt immer mit!

Update: alle Crewmitglieder wurden getestet es gibt nun 33 positive Tests!

Corona-Ausbruch auf Hurtigruten-Schiff

Sie waren die erste Reederei die wieder startete. Nun ist es wohl passiert. wie die Rrederei selbst mitteilte sind vier Besatzungsmitglieder des norwegischen Kreuzfahrtschiffs „Roald Amundsen“ nach Angaben der Universitätsklinik von Nord-Norwegen positiv auf Corona getestet worden.

Alle 160 Crewmitglieder sind nun in Quarantäne.

An Bord des Schiffes befanden sich fast 200 Passagiere, die allerdings schon in Tromsö von Bord gegangen waren als die Nachricht bekannt wurde. Alle Gäste wurden aufgefordert sich in Quarantäne zu begeben

Die „Roald Amundsen“ befand sich auf einer einwöchigen Reise.

Hurtigruten bietet auch ab Hamburg Abfahrten an, allerdings mit einem anderem Schiff.

Da ist der Grund warum wir immer wieder darüber diskutieren warum Kreuzfahrten jetzt schon wieder starten müssen!

3 Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.