Costa Smeralda

Costa Smeralda Neustart ab 10.10. ab Savona

Costa Smeralda Neustart….

Costa Smeralda Neustart
Costa Smeralda

Nach dem erfolgreichen Neustart der Costa Flotte mit der Costa Deliziosa und Costa Diadema, wurde heute bekannt gegeben das die Costa Smeralda das moderne LNG Flaggschiff der Reederei wieder startet.

Costa Kreuzfahrten hat eine neue einwöchige Reiseroute entworfen, die der Wiederentdeckung Italiens gewidmet sein soll. Insgesamt sind fünf Kreuzfahrten geplant vom 10. Oktober bis 7. November.

Der erste Ziel auf der Reiseroute ist Savona, von wo aus die Gäste auch nahe gelegene Ziele besuchen können z.B. Genua.  Der zweite Stop ist La Spezia mit Ausflügen nach Cinque Terre, Lerici, Florenz oder Pisa. 

jetzt Kreuzfahrtkalender bestellen

Der nächste Stop ist Cagliari, gefolgt von Neapel, mit der Möglichkeit, Sorrent, Pompeji zu besuchen.. Die letzten beiden Ziele auf der Reiseroute sind Messina mit Ausflügen zum Ätna-Vulkan und nach Taormina; und Civitavecchia, mit der Möglichkeit Rom zu besuchen.

Wie auf den beiden anderen Costa-Schiffen, die bereits wieder in Dienst gestellt wurden, wird das Costa-Sicherheitsprotokoll an Bord durchgeführt. 

Das vom Unternehmen zusammen mit wissenschaftlichen Experten entwickelte Protokoll enthält neue operative Maßnahmen, die sich mit der COVID-19-Situation befassen und den Bestimmungen der italienischen und europäischen Behörden in vollem Umfang entsprechen.

Das Costa-Sicherheitsprotokoll berücksichtigt alle Aspekte des Kreuzfahrterlebnisses, von der Buchung bis zur Rückkehr nach Hause. Zu den wichtigsten Maßnahmen gehören Antigen-Tupfertests für alle Gäste und Besatzungsmitglieder vor der Einschiffung, Temperaturkontrollen beim aussteigen und zurückkehren zum Schiff nach Ausflügen, Besuche von Zielen nur mit geschützten Ausflügen und physischer Distanzierung an Bord und an den Terminals. 

Die Costa Smeralda, die dieses Jahr in Savona getauft wurde ist eine Hommage an Italien, das Ergebnis eines außergewöhnlichen kreativen Projekts. 

Costa Smeralda ist eine reisende “intelligente Stadt”, in der nachhaltige Technologien und Kreislaufwirtschaftskonzepte angewendet werden, um die Umweltbelastung zu verringern. Durch den Einsatz von LNG, der derzeit fortschrittlichsten Kraftstofftechnologie der maritimen Industrie zur deutlichen Verbesserung der Emissionen,Costa Smeraldaist in der Lage, Schwefeloxidemissionen (null Emissionen) und eine Reduzierung der Partikel um 95 bis 100% fast vollständig zu eliminieren. Die Verwendung von LNG reduziert auch die Emissionen von Stickoxiden und CO2 erheblich.

Der tägliche Wasserbedarf des Schiffes wird durch die direkte Umwandlung von Meerwasser durch den Einsatz von Entsalzungsanlagen gedeckt. Dank eines intelligenten Energieeffizienzsystems wird der Energieverbrauch auf ein Minimum reduziert. 

TV Tipp “verrückt nach Meer”

Es gibt auch eine 100% ige getrennte Abfallsammlung und Wiederverwertung von Materialien wie Kunststoff, Papier, Glas und Aluminium, die an Bord durchgeführt wird.

3 Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.