„No Sail Order“ bis Ende Oktober – Verlängerung aber jetzt wieder möglich!

no sail order USA

Eigentlich wollten die Reederei Bosse in den USA mit Hilfe des weissen Hauses die „No Sail Order“ aufheben lassen. Vicepräsident Pence will hier auch unterstützen.

Die CDC (US Gesundheitsbehörde) wollte das Reiseverbot für Kreuzfahrtschiffe bis Februar 2021 verlängern. Das weisse Haus will sich mit einem Präsidenten Erlass darüber hinweg setzen.

Nun kommt es aber anders:

Der Vorsitzende des Unterausschusses des Hauses für Küstenwache und Seeverkehr, Sean Patrick Maloney (D-NY), hat zusätzliche Dokumente bei den Centers for Disease Control (CDC) angefordert.

Interessant wird das Ergebnis sein! Gewinnen die Kreuzfahrtbosse oder die Politiker aus den Ausschüssen? Was ist wichtiger die Gesundheit oder die Industrie?

Zitat:

„Diese Schiffe sollten den Hafen erst verlassen, wenn wir wissen, dass Passagiere und Besatzung in Sicherheit sind und die Schiffe nicht wieder zu globalen Krankheitsüberträgern werden.

„Die Fehler, die zu Beginn dieser Pandemie gemacht wurden, kosteten Leben und verursachten Chaos an Bord dieser Schiffe. Unsere Untersuchung, ob Reisende auf Kreuzfahrtschiffen nicht sicher sind, wird fortgesetzt. Wenn wir diesen Virus bekämpfen und den Kampf gewinnen, können wir nicht dieselben Fehler machen und uns keinen weiteren Ausbruch des Coronavirus leisten. “

Hier können Sie dazu mehr lesen

Tags: , , ,

Categories: breaking News, Kreuzfahrt news, news, Tagesnews

Author:Claus Blohm

„Der Kreuzfahrttester“ wird bereits seit 1999 betrieben. Die Seite www.kreuzfahrttester.com gilt damit als ältester Kreuzfahrt-Blog auf dem deutschsprachigen Markt.

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

No comments yet.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: