Costa Diadema muss Reise abbrechen…


Genua – Das Kreuzfahrtschiff Costa Diadema hat seine Kreuzfahrt im Mittelmeer abgebrochen und fährt vom Hafen von Neapel direkt zum Hafen von Genua.

Am 12. Oktober hatten die Genoa Maritime Health-Büros Costa Cruises gebeten, vorsorgliche Abstriche an der gesamten Schiffsbesatzung durchzuführen, nachdem sieben Passagiere, die im Hafen von Palermo von Bord gingen, in den vergangenen Tagen positiv auf Covid-19 getestet worden waren.

Costa Kreuzfahrten
Costa Kreuzfahrten

„Die höchste Verantwortung und Priorität für Costa Cruises ist die Einhaltung der Vorschriften, des Umweltschutzes, der Gesundheit, Sicherheit und des Wohlbefindens unserer Gäste, der Menschen und Orte, die wir besuchen, und unserer Besatzung“, sagte der Firma in einer Notiz an ShipMag.

Costa Cruises erklärte dann: „Angesichts der epidemiologischen Situation in Frankreich haben wir beschlossen, die Costa Diadema-Kreuzfahrt, die Costa im Auftrag eines französischen Reiseveranstalters durchführt, vorzeitig zu beenden.

“ Das Unternehmen kam zu dem Schluss: „Das Schiff fährt derzeit direkt nach Genua, dem Ankunftshafen der Reiseroute, wo es am Freitag, dem 16. Oktober, anlegen soll.

Jetzt Kreuzfahrtkalender bestellen

Die Kreuzfahrten mit der Costa Deliziosa und der Costa Smeralda, die jeweils Routen im östlichen und westlichen Mittelmeerraum durchführen, sind bestätigt und werden regelmäßig fortgesetzt.

Tags: , , , , ,

Categories: breaking News, Costa Kreuzfahrten, Costa News, Kreuzfahrt news, Kreuzfahrten News, news

Author:Claus Blohm

„Der Kreuzfahrttester“ wird bereits seit 1999 betrieben. Die Seite www.kreuzfahrttester.com gilt damit als ältester Kreuzfahrt-Blog auf dem deutschsprachigen Markt.

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

No comments yet.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: